Pressemitteilung 29.01.2021

So gut ist das Samsung Galaxy S21 Ultra 5G

Samsungs neues Smart­phone-Flagg­schiff im Test

Berlin - 2021 ist das Jahr der Galaxy-S21-Serie des Herstel­lers Samsung. Drei Modelle sind ab heute offi­ziell verfügbar. Während Galaxy S21 und Galaxy S21+ bis auf Display­größe und Akku­kapa­zität iden­tisch sind, bietet das Spit­zen­modell Galaxy S21 Ultra noch einiges mehr.

Auf dem großen 6,8-Zoll (17,3 cm) Display mit 120-Hz-Bild­wie­der­hol­rate können Eingaben nicht mehr nur mit dem Finger, sondern auch mit dem optional erhält­lichen Samsung-Einga­bestift gemacht werden.

"Das 'Punch-Hole' (= 'Loch im Display') für die Front­kamera und die schmalen Display- Ränder im leicht abge­run­deten Design ähneln dem Vorgän­ger­modell, dem S20 Ultra. Das birgt Verwechs­lungs­gefahr. Dafür hat sich an anderen Stellen einiges getan", betont Alex­ander Emunds vom Online-Portal teltarif.de.

Für ein großes Phablet liegt das Galaxy S21 Ultra noch gut in der Hand. Das matte Finish der Rück­seite sorgt nicht nur für einen besseren Grip, sondern vermeidet auch unschöne Finger­abdrücke gegen­über sonst übli­chen spie­gelnden Gehäusen. Der neue Exynos-2100-Prozessor gibt dem Galaxy S21 Ultra eine ausge­zeich­nete Gesamt­leis­tung.

Der Akku hat - wie beim Vorgänger - 5000 mAh Kapa­zität und kann mit 25 Watt schnell wieder aufge­laden werden. Trotzdem hielt der Strom­spei­cher im Test von teltarif. de nur durch­schnitt­lich lange durch. Nach dem Vorbild von Apple liefert auch Samsung kein Netz­teil zum Aufladen mehr mit.

Käufer des Samsung S21 sollten sich darüber im Klaren sein, dass der interne Spei­cher nicht mehr mit externen SD-Spei­cher­karten erwei­tert werden kann. Dreht man das Handy um, fällt unwei­ger­lich die Kamera ins Auge. Samsung hat dem S21 Ultra ein "Cutting-Edge"-Design spen­diert. Das bedeutet, das Kame­ramodul geht in den Gehäu­serahmen über.

Bis zu 100-fach Zoom werden von der Kamera unter­stützt, womit zum Beispiel beein­dru­ckende Aufnahmen des Mondes am Himmel möglich sind. Dank Orien­tie­rungs­hilfe und gut ausge­klü­gelter Stabi­lisie­rung führen Aufnahmen in hohen Zoom­stufen mit ein wenig Übung sogar ohne Stativ zu brauch­barem Bild­mate­rial. Der 108- Mega­pixel-Bild­sensor hält, was er verspricht: Es sorgt für sichtbar mehr Details in den Aufnahmen.

"Das Samsung Galaxy S21 Ultra ist ein sehr gutes Smart­phone. Es kann mit Vorzügen punkten, die von einem Premium-Smart­phone, das weit über 1000 Euro kostet, aller­dings auch erwartet werden", sagt Emunds abschlie­ßend. Weitere Details zum Samsung Galaxy S21 Ultra lesen Sie im Test­bericht sowie im sepa­raten Test der Quad­kamera.

Test­bericht: https://www.teltarif.de/samsung-galaxy-s21-ultra-5g-test

Quad­kamera-Test: https://www.teltarif.de/samsung-galaxy-s21-ultra-kamera-test

teltarif.de Online­verlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Libe­rali­sie­rung des Tele­kom­muni­kati­ons­marktes einer der führenden unab­hän­gigen Infor­mati­ons­dienst­leister und Verglei­cher (Quelle: IVW, Quelle: IVW, Januar 2021). Neben tages­aktu­ellen News und zahl­rei­chen Ratge­bern infor­miert zudem ein wöchent­licher, kosten­loser E-Mail-News­letter über das Geschehen auf dem Tele­kom­muni­kati­ons­markt. Ein Forum steht den Lesern und Anbie­tern glei­cher­maßen zum Austausch von Infor­mationen und Anre­gungen zur Verfü­gung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,

Tel: +49 (0) 30 / 453081-423
Mobil: +49 (0) 170 / 5583724
E-Mail: presse@teltarif.de

Diese Pressemitteilung als PDF-Dokument