Pressemitteilung 06.07.2021

WLAN im Flugzeug: Was kostet das?

Im Zuge einer leichten Entspan­nung an der COVID-Front sind Flug­reisen wieder gefragt. An Bord möchten viele Reisende verbunden bleiben und nicht auf eine Internetver­bindung verzichten. Doch das kann teuer werden.

Viele Flug­gesell­schaften bieten WLAN im Flug­zeug gegen Aufpreis an. Alex­ander Emunds und Chris­tian Bekker vom Online-Fach­magazin teltarif.de haben zusam­men­gestellt, was es kostet und worauf ein Flug­gast achten muss.

Kosten­pflich­tige Zusatz­leis­tung

"WLAN im Flug­zeug ist bei vielen Airlines immer noch eine kosten­pflich­tige Zusatz­leis­tung und gehört leider noch nicht zum Stan­dard bei den Flug­gesell­schaften", stellt Fach-Redak­teur Alex­ander Emunds fest. Sein Kollege Chris­tian Bekker ergänzt: "Es kann sein, dass der Inter­net­zugang bei bestimmten Airlines nur für bestimmte Funk­tionen wie Messa­ging und E-Mail frei­geschaltet oder nur auf Lang­stre­cken­flügen und in ausge­wählten Flug­zeug­typen verfügbar ist."

Die Preis­unter­schiede beim Internet im Flug­zeug sind enorm und selbst teure WLAN-Zugänge bieten oft nur ein begrenztes Daten­kon­tin­gent oder andere Einschrän­kungen des Inter­net­zugangs. Mit "Norwe­gian" gibt es aber auch Airlines, die Internet im Flug­zeug kostenlos anbieten.

Weiteres Problem: Oft erfährt der Reisende erst an Bord, ob WLAN ange­boten wird und wie viel er dafür zahlen muss.

Hier hilft die Über­sicht von teltarif.de, in der die Tarife vieler Airlines welt­weit von Aer Lingus bis Vueling zusam­men­gestellt sind.

Link zum Artikel:

https://www.teltarif.de/internet-im-flug­zeug/

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:

teltarif.de Online­verlag GmbH
Henning Gajek
Tel: +49 (0) 30 / 453081-423
Mobil: +49 (0) 170 / 5583724
E-Mail: presse@teltarif.de

Diese Pressemitteilung als PDF-Dokument