Pressemitteilung 05.03.2019

LTE bei Mobilfunk-Discountern nach wie vor mit Einschränkungen

Discount-Nutzer werden gegenüber direkten Netzbetreiber-Kunden benachteiligt
AAA
Teilen (1)

Berlin/Göttingen - Im Frühjahr 2018 haben die Deutsche Telekom und Vodafone ihre LTE-Mobilfunknetze für einige Smartphone-Tarife von Discountern geöffnet. Hingegen bietet der dritte im Bunde, Telefónica, den Zugang zum 4G-Netz standardmäßig fast allen Nutzern in seinem Netz an. Markus Weidner vom Onlineportal teltarif.de merkt an: "Für Kunden der Mobilfunk-Discounter gibt es nach wie vor Einschränkungen gegenüber den Leistungen für direkte Netzbetreiber-Kunden. Zudem haben nicht alle Zugriff auf das schnelle Daten-Netz."

Im Mobilfunknetz der Telekom können drei Discounter ihren Kunden Tarife mit LTE anbieten. Neben der Tochterfirma congstar sind das die freenet-Marke klarmobil sowie Sparhandy. Vodafone vermarktet lediglich über seine eigene Discount-Marke otelo eine LTE-Option. Allerdings erhält nicht jeder, der bei einem dieser Anbieter einen Vertrag abgeschlossen hat, Zugang zu einer schnellen Datenverbindung via 4G. Weidner sagt: "Wer den entsprechenden Discount-Tarif gewählt hat, muss LTE 50 als Option erst aktiv buchen, um in den Genuss eines schnellen Daten-Netzes zu gelangen. Zur Verfügung steht die Option zudem nur in den im Postpaid-Verfahren abgerechneten Allnet-Flatrates." Fällig werden dafür meist 5 Euro Grundgebühr zusätzlich im Monat. Bei kleineren Verträgen sowie bei Prepaid-Tarifen gibt es weiterhin nur den mobilen Internet-Zugang über GPRS und UMTS. Kunden der Allnet-Flat-Verträge mit LTE müssen dennoch mit der Einschränkung leben, dass sie nicht mit der vollen im Netz verfügbaren Geschwindigkeit surfen können. "Ihnen stehen sowohl im Mobilfunknetz der Telekom als auch von Vodafone maximal 50 MBit/s im Downstream zur Verfügung. Mit dieser Übertragungsgeschwindigkeit sollten die meisten Nutzer aber gut auskommen, um etwa Nachrichten zu lesen, YouTube-Videos zu schauen oder Fotos zu versenden", meint Weidner. congstar-, klarmobil-, Sparhandy- und auch otelo-Kunden können weder über LTE noch via WLAN telefonieren. Denn mit der 4G-Option ist nur der mobile Internet-Zugang nutzbar. VoLTE und WiFi Calling ist somit nur den direkten Telekom- und Vodafone-Nutzern vorbehalten.

Wer seinen Vertrag oder einen Prepaid-Tarif bei einem Discounter-Anbieter im Telefónica-Netz abschließt, verfügt in der Regel über einen LTE-Zugang. Der Netzbetreiber knüpft die 4G-Freischaltung auch nicht an eine Option wie die Mitbewerber. Kunden haben zudem die Möglichkeit, per LTE zu telefonieren. WiFi Calling kann ebenfalls genutzt werden. Jedoch muss mit einer niedrigeren Datenübertragungsgeschwindigkeit als bei den Discount-Marken der Konkurrenz gerechnet werden (21,6 MBit/s im Downstream). Weidner sagt abschließend: "Mittlerweile werden Nutzer, die mit LTE im Netz surfen möchten, auch beim Discounter fündig. Alle drei Netzbetreiber haben Discount-Marken mit dieser Option im Portfolio. Allerdings müssen Kunden mit Einschränkungen rechnen und im Netz von Vodafone und der Telekom ist erst eine aktive Freischaltung von 4G für eine schnelle mobile Internetnutzung notwendig. Wer auf der Suche nach einem günstigen Tarif mit LTE ist, findet vielleicht im Tarifvergleich von teltarif.de ein passendes Angebot."

Weitere Informationen gibt es unter www.teltarif.de/lte-discounter und den Tarifvergleich von teltarif.de finden Sie hier: www.teltarif.de/handytarife-vergleich

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2019). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Lisa Hinze
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen (1)