Pressemitteilung 16.10.2017

So gelingen die perfekten Smartphone-Fotos

Schon kleine Tricks können die Qualität der Aufnahmen stark beeinflussen
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Die Handy-Kamera wird für viele immer wichtiger. Nicht selten löst sie die klassische Kamera für Urlaubsaufnahmen und Co. ab. Allerdings wird nicht nur eine gute Handy-Kamera benötigt, damit das perfekte Bild gelingt, der Anwender braucht auch gewisse Grundkenntnisse. Rita Deutschbein vom Onlinemagazin teltarif.de führt aus: "Durch kleine Tricks können Handy-Fotografen die Qualität ihrer Aufnahmen ohne viel Aufwand stark beeinflussen. So sollte vor den Aufnahmen darauf geachtet werden, dass die Kamera-Linse sauber ist. Da wir das Gerät häufig in der Hand haben, wird diese schnell schmutzig." Hierfür eignet sich ein fusselfreies Tuch oder im Notfall ein Taschentuch oder der Ärmel. Vorsicht: Das Glas darf nicht zerkratzen.

In der Regel verfügen Handy-Kameras nicht über ein optisches Zoom-Objektiv. Meistens wird ein digitaler Zoom verwendet, um ein Motiv näher heranzuholen. Allerdings wird hierbei nur ein bestimmter Bildausschnitt vergrößert, wodurch dieser unscharf erscheinen kann. "Im Hinblick auf die Bildqualität sollte der Fotograf selbst zum Zoom werden. Das heißt, statt den Bildausschnitt digital zu vergrößern, sollten Nutzer auf das Motiv zugehen - je nach gewähltem Motiv gilt dabei die Regel: Je näher, desto besser", so Deutschbein. Des Weiteren kann es hilfreich sein, wenn der Blitz zugeschaltet wird, wenn nahe Gegenstände oder Porträts aufgenommen werden sollen. Hierdurch hebt sich das Vordergrund-Motiv besser vom Hintergrund ab und es wird ideal ausgeleuchtet.

Die besten Einstellungen und Vorbereitungen nutzen aber nichts, wenn die Aufnahme verwackelt ist. Deutschbein sagt: "Im optimalen Fall verfügt das Smartphone über einen optischen Bildstabilisator (OIS), der kleinere Bewegungen ausgleicht. Ist das nicht der Fall oder sollen Aufnahmen gemacht werden, die längere Belichtungszeit benötigen (z. B. Nachtaufnahmen), sollte ein Stativ verwendet werden." Aber auch das Abstützen des Smartphones auf einer Mauer oder einer anderen festen Oberfläche kann helfen. Um die Chance auf das perfekte Bild zu erhöhen, sollten immer mehrere Fotos von einem Motiv gemacht werden. Nicht benötigte Aufnahmen können später einfach gelöscht werden.

Weitere hilfreiche Tipps, damit das perfekte Foto gelingt, finden Sie unter: www.teltarif.de/s/s66035.html

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, September 2017). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Jasmin Keye
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen