Pressemitteilung 13.07.2017

Nicht alles, was Prepaid heißt, ist auch echtes Prepaid

Volle Kostenkontrolle durch Mobilfunk-Prepaid-Tarife
AAA
Teilen (1)

Berlin/Göttingen - Allnet-Flats und umfangreiche Smartphone-Tarife sind sehr beliebt. Doch es gibt immer noch Nutzer, die lediglich ab und zu mit dem Handy telefonieren und SMS verschicken wollen. Für diese Zielgruppe bieten sich Prepaid-Tarife an. Bei denen werden lediglich jene Einheiten berechnet, die die Nutzer verbrauchen. Eine Grundgebühr oder Mindestlaufzeit gibt es in der Regel nicht. Rita Deutschbein vom Onlinemagazin teltarif.de führt aus: "Wer einen Prepaid-Tarif nutzen möchte, sollte beachten, dass nicht alles, was Prepaid genannt wird, auch echtes Prepaid ist. Denn bei vielen Angeboten sollen Bankdaten hinterlegt werden, über die das Guthaben aufgeladen wird – das ist praktisch, aber kein echtes Prepaid. Echte Prepaid-Tarife ermöglichen die Aufladung über Voucher." Diese können unter anderem in Supermärkten, Tankstellen oder Lotto-Geschäften gekauft werden. Bankdaten müssen hierfür nicht preisgegeben werden.

Prepaid-Tarife eignen sich nicht nur für Schüler oder Verbraucher, die ihre Kosten immer genauestens kontrollieren wollen oder müssen, sondern auch für Reisende, die in Deutschland Urlaub machen. Sowohl im Telefónica-Netz als auch bei Vodafone und der Telekom gibt es günstige Prepaid-Angebote. "Mit Prepaid-Tarifen können die Nutzer auch im Internet surfen. Dafür werden diverse Optionen bei einer Buchung angeboten, die in der Regel eine Laufzeit von 28 bis 30 Tagen haben – diese können dazu gebucht werden. Alternativ wird pro Megabyte abgerechnet", so Deutschbein.

Welche Prepaid-Tarife es in den Netzen von Telekom, Vodafone und Telefónica gibt, lesen Sie unter: www.teltarif.de/echtes-prepaid-tarif-vergleich

Des Weiteren hilft unser Handy-Tarifvergleich bei der Suche des passenden Tarifs weiter: www.teltarif.de/mobilrechner

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juni 2017). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Jasmin Keye
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen (1)