Pressemitteilung 06.02.2017

Lohnen sich DSL-Angebote für junge Leute?

Die gebotenen Leistungen sollten in jedem Fall verglichen werden
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Verschiedene DSL-Anbieter werben mit speziellen Angeboten für junge Leute. Paul Miot-Paschke vom Onlinemagazin teltarif.de hat sich einige Tarife genauer angesehen und berichtet: "Viele DSL-Angebote für junge Leute gelten im Regelfall bis zu einem bestimmten Alter unabhängig vom Nachweis einer Ausbildung. Dadurch können auch junge Berufstätige von den Rabatten profitieren."

Der Anbieter 1&1 bietet derzeit zwei Tarife für junge Menschen von 18 bis 28 Jahre an. Hier können sich die Kunden zwischen einem vergünstigten Preis in den ersten 12 Monaten oder einem Geschenk in Form eines Fernsehers entscheiden. Zudem sind ein DSL-Modem und eine Telefon-Flatrate in das deutsche Festnetz inkludiert. Ein Telefon-Neuanschluss kostet einmalig 59,90 Euro. Ein Telefon-Anbieterwechsel ist derzeit kostenfrei. Die Telekom bietet unter dem Namen MagentaZuhause Friends ebenfalls Angebote für Personen an, die bei der Buchung das 26. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Wer älter als 26 ist, muss eine Bescheinigung als Schüler, Student, Auszubildender oder Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistender vorlegen - das 30. Lebensjahr ist aber die Grenze. "Bei den Telekom-Angeboten für junge Leute ist der WLAN-Router nicht inkludiert. Alternativ können sich die Nutzer einen eigenen kompatiblen kaufen - wenn noch nicht vorhanden - oder einen Router für 4,94 Euro im Monat mieten", sagt Miot-Paschke.

Meistens sind die finanziellen Privilegien für junge Leute in ihrer Laufzeit begrenzt. So fallen beispielsweise bei 1&1 ab einer bestimmten Laufzeit die gleichen Kosten wie für alle anderen Neukunden an. Bei der Telekom zahlen alle Kunden in den ersten zwölf Monaten den gleichen Preis. Ab Beginn des zweiten Jahres sparen die jungen Kunden allerdings monatlich 5 Euro gegenüber den regulären Tarifen. "Letztendlich lässt sich sagen, dass sich Angebote für junge Leute lohnen. Allerdings sollten die Interessenten zwischen dem eigenen Bedarf und gebotenen Leistungen abwägen und sich alle Einzelheiten des Vertrags genau durchlesen", rät Miot-Paschke. Zudem sollten die enthaltenen oder zubuchbaren Optionen wie WLAN-Router oder weitere SIM-Karten verglichen werden.

Weitere Einzelheiten zu den Tarifen erfahren Sie unter: www.teltarif.de/dsl-tarife-junge-leute

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Dezember 2016). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Jasmin Keye
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen