Pressemitteilung 02.01.2017

Steuerungscodes: Eine Alternative zum Smartphone-Menü

Die IMEI-Nummer prüfen oder eine Rufumleitung per Tastenkombination erstellen
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Einfache Handys hatten früher überschaubare Funktionen, wodurch die Nutzer mit wenigen Fingertipps alles Wichtige einstellen oder finden konnten. Heute sieht das anders aus: Smartphones bieten eine Fülle an Möglichkeiten und teilweise ein unübersichtliches Menü, womit nicht jeder gut zurechtkommt. Thomas Michel vom Onlinemagazin teltarif.de rät: "Wer nicht lange im Menü des Smartphones suchen möchte, kann durch Steuerungscodes Abhilfe schaffen. Mit diesen Codes können die Verbraucher bestimmte Funktionen schneller erreichen oder einstellen."

Die Funktion Anklopfen kann in bestimmten Situationen sinnvoll sein. Wer beispielsweise gerade telefoniert, da ein spontaner Anruf reinkam, gleichzeitig aber auf einen wichtigen Anruf wartet, wird durch das Klopfgeräusch über den neu hereinkommenden Anruf informiert. Michel führt aus: "Um die Anklopf-Funktion im Smartphone per Tastenkombination einzustellen, müssen die Interessenten *43# eingeben und auf den grünen Hörer drücken - um es auszustellen, muss die #43# eingetippt werden." Auch die PIN-Verwaltung kann über die Schnelleingabe per Codes erfolgen. Die PIN ist eine Zahl, die das Handy bzw. die SIM-Karte der Nutzer vor unberechtigten Zugriffen schützt. Sie muss jedes Mal eingetippt werden, wenn das Endgerät eingeschaltet wird. Um diese PIN zu ändern, kann die Kombination **04*Alte PIN*Neue PIN*Neue PIN# eingetippt und mit dem grünen Hörer bestätigt werden.

Neben der Anklopf-Funktion und der Änderung der PIN, kann auch die IMEI-Nummer durch eine Tastenkombination abgefragt werden. Michel erklärt: "Die IMEI-Nummer identifiziert das Handy. Jedes Smartphone hat eine individuelle Nummer, die es auch beim Anmelden im Netz überträgt. Diese Nummer sollte notiert werden." Wenn das Endgerät beispielsweise gestohlen wird, kann es durch die IMEI-Nummer wiedergefunden werden, sobald es sich im Netz einbucht. Durch die Tastenkombination *#06# wird diese Nummer angezeigt. Michel sagt abschließend: "Jeder muss natürlich selbst entscheiden, ob einem die Tasten-Codes lieber sind oder ob die Nutzung des Handy-Menüs mehr zusagt. Wenn es aber schnell gehen muss, sind die Codes meistens sinnvoller."

Weitere Codes sowie Infos finden Sie unter: www.teltarif.de/mobilfunk/gsm-steuercodes.html

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, November 2016). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Jasmin Keye
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen