Pressemitteilung 27.06.2016

Schnell ans Ziel per Airline-Apps

Sie können die mobile Reiseplanung erleichtern und den Check-In beschleunigen
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Die Sommerferien haben begonnen und somit auch die Reisezeit. Während einige Urlauber per Auto verreisen, wollen die anderen lieber mit dem Flieger zum Ziel. Hierbei können Apps der Airlines weiterhelfen. Alexander Kuch vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Kaum eine Airline kann es sich heutzutage noch leisten, keine Smartphone-App mehr für Flugbuchung, Check-In, digitale Bordkarte und Planung der Anreise zur Verfügung zu stellen."

Die Lufthansa bietet alle Services wie das Buchen von Flügen auch über ihre App an. Hierfür wird eine Kreditkarte benötigt. Die Daten können entweder von den Nutzern selber eingetippt oder per Kamera eingescannt werden. Die Funktion, die Karte einzuscannen, wird aktuell nur von Geräten mit ARM-Prozessorarchitektur unterstützt - Smartphones mit Intel-Prozessoren können das nicht. Die Airberlin-App bietet ihren Kunden die Möglichkeit, die Bordkarte direkt auf dem Startbildschirm zu speichern, um so papierlos einzuchecken und zu boarden. Zudem erhalten die Verbraucher unter anderem Informationen zu Ankunfts- und Abflugzeiten. "Die Airline Ryanair bietet ihren Kunden nach eigenen Angaben 'die niedrigsten Flugpreise in Europa' an. Dennoch ist es in jedem Fall ratsam, die Angebote mit anderen Flugtarifen zu vergleichen", rät Kuch. Neben der Sitzplatzwahl können die Nutzer auch weitere reisebegleitende Buchungen durchführen - beispielsweise für einen Mietwagen oder ein Hotel.

Die Condor-App bietet den Interessenten unter anderem die Möglichkeit, Sitzplätze, zusätzliches Freigepäck oder ein Premium-Menü zu buchen. Des Weiteren können der aktuelle Status des Fluges sowie die Kundendaten abgerufen werden und es gibt Tipps zu den Gepäckbestimmungen oder zum Reisen mit Kindern. Nach der Eingliederung von Germanwings in Eurowings bietet die Gesellschaft nur noch eine App unter dem Namen Eurowings an. Hier können die Reisenden mit dem Flug-Monitor den Flugstatus, die Flugzeiten und das Gate im Blick behalten. Auch sendet die App Push-Nachrichten, wenn es zu Änderungen oder Verspätungen kommt. Kuch führt aus: "Bis 30 Minuten vor Abflug kann der Wunschsitzplatz ausgewählt oder weiteres Gepäck dazugebucht werden. Dies ist allerdings nur möglich, solange der Kunde noch nicht eingecheckt hat."

Weitere ausgewählte Airline-Apps finden Sie unter: www.teltarif.de/airline-apps

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Mai 2016). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Falko Hansen
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen