Pressemitteilung 22.08.2016

WiFi Calling - So telefonieren Sie per WLAN-Verbindung

Die Deutsche Telekom, Vodafone und o2 bieten ihren Kunden WLAN Call an
AAA
Teilen (1)

Berlin/Göttingen - Bei verschiedenen Netzbetreibern im Ausland, beispielsweise bei T-Mobile US, ist WiFi Calling längst Standard. Inzwischen gibt es diese Kommunikationsmöglichkeit auch in Deutschland. Doch was genau ist WiFi Calling überhaupt und wie können es die Smartphone-Nutzer verwenden? Markus Weidner vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "WiFi Calling soll den Anwendern ermöglichen, dass sie beispielsweise auch in Bürogebäuden mit metallbedampften Scheiben, in denen der Mobilfunk-Empfang nur eingeschränkt möglich ist, mit der gewohnten Handynummer per WLAN telefonieren können."

Die Deutsche Telekom, Vodafone und o2 bieten ihren Kunden die Telefonie mit der Mobilfunknummer über eine WLAN-basierte Datenverbindung an. Weidner führt aus: "Die Deutsche Telekom und Vodafone setzen auf eine Lösung, bei der WiFi Calling als Dienst direkt ins Betriebssystem des Smartphones integriert wurde. o2-Kunden müssen dagegen eine App herunterladen." Der Vorteil dieser App ist, dass WiFi Calling mit Apple-Geräten sowie mit nahezu allen Android-Handys möglich ist. Die Lösung von Telekom sowie Vodafone können nicht alle Smartphones umsetzen, da nur einige Geräte über ein entsprechendes Firmware-Update verfügen. So lassen sich bei der Telekom bisher nur das Samsung Galaxy S6 und S6 Edge für WLAN-Telefonate nutzen. Bei Vodafone eignen sich das Samsung Galaxy S7 und S7 edge, das Galaxy A5 sowie das LG G5. Weidner warnt: "Wer sich zum Beispiel ein Samsung Galaxy S6 mit Vodafone-Branding kauft, dieses aber mit einem Telekom-Vertrag nutzt, dem steht WiFi Calling nicht zur Verfügung. Bei o2 spielt das Netzbetreiber-Branding dagegen keine Rolle."

Kunden der Deutschen Telekom können WiFi Calling nutzen, wenn sie einen Laufzeitvertrag abgeschlossen haben. Eventuell muss noch die Option, die neben WLAN Call auch Voice over LTE freischaltet, aktiviert werden. Allerdings ist dieses Feature nicht mit einer mobilen Festnetznummer auf dem Smartphone kompatibel. Somit muss der Nutzer selbst entscheiden, welche Option ihm wichtiger ist. Bei Vodafone erhalten Privatkunden derzeit nur WiFi Calling, wenn sie das Kombi-Produkt 'GigaKombi', ehemals Red One, buchen. Bei o2 steht die App 'Message+Call' allen Vertragskunden offen. Jedoch gilt dies derzeit nicht für MultiCard-Nutzer, wobei sich das bald ändern soll. "Bei allen Netzbetreibern gelten für WiFi Calling die gleichen Tarife wie für einen Anruf aus ihrem Heimatnetz. Zusätzliche Grundgebühren für WLAN Call gibt es nicht", so Weidner.

Weitere Informationen erfahren Sie unter: http://www.teltarif.de/s/s65133.html

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juli 2016). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Jasmin Keye
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen (1)