Pressemitteilung 17.08.2016

teltarif.de-Umfrage: Wer hat die beste Netz-Qualität?

Das Telekom-Netz hat die beste Sprachqualität und das E-Plus-Netz das beste Preis-Leistungs-Verhältnis
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Das Onlinemagazin teltarif.de hat seine Leser erneut um die Bewertung der Netz-Qualität beim mobilen Telefonieren gebeten. An der Umfrage eines der führenden Informationsdienstleister im Bereich Telekommunikation beteiligten sich 3615 Leser - doppelt so viele, wie im Jahr 2015. Daniel Molenda von teltarif.de erklärt: "Im Zentrum der Befragung stand die Beurteilung der Sprachqualität des hauptsächlich genutzten Handy-Netzes sowie das Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Verdoppelung der Teilnehmerzahl gegenüber der letzten Befragung Ende 2015 zeigt, wie wichtig das Thema der mobilen Telefonie weiterhin ist."

Das Netz der Telekom Deutschland belegte bereits zum fünften Mal in Folge den ersten Platz in der Disziplin 'Sprachqualität'. Mit einer durchschnittlichen Bewertung - welche nach Schulnoten erfolgte - von 1,8 lag der Anbieter deutlich vor den Mitbewerbern. Vodafone konnte sich in diesem Jahr in puncto Sprachqualität verbessern und sich mit einer durchschnittlichen Note von 2,2 den zweiten Platz sichern. Das E-Plus-Netz übernahm den dritten Platz mit einer Zensur von 2,3. "Für das o2-Netz hat es nicht für einen Platz auf dem Siegertreppchen gereicht. Als einziges Netz erhielt o2 in diesem Jahr im Schnitt nicht mehr die Schulnote 'gut', sondern mit 2,5 nur noch 'voll befriedigend'", so Molenda. In der Disziplin 'Preis-Leistungs-Verhältnis' zeigte die Umfrage, dass E-Plus-Nutzer so wenig wie noch nie zuvor in einer unserer Telefonie-Befragungen für ihren Mobilfunktarif ausgaben. Somit bietet E-Plus laut der teltarif.de-Umfrage das beste Preis-Leistung-Verhältnis mit der Note 2,1 - und das bereits zum fünften Mal in Folge. Das o2-Netz wurde von den Befragten mit 2,2 bewertet und Vodafone mit 2,4. Am schlechtesten schnitt das Telekom-Netz beim Preis-Leistungs-Verhältnis mit 2,5 ab. Molenda sagt: "Die Diskrepanz zwischen dem Sieg bei der Qualitätsbewertung und dem letzten Platz beim Preis-Leistungs-Verhältnis zeigt, dass die Telekom-Nutzer mit der Qualität des Netzes sehr zufrieden sind, jedoch die Kosten für übertrieben halten."

Des Weiteren ergab die Befragung, dass inzwischen zwei Drittel der Teilnehmer eine Flatrate für Gespräche in alle Netze nutzen. Durch diese zunehmende Dominanz von Allnet-Flatrates stellt sich jedoch die Frage, ob sich ein heimischer Festnetz-Anschluss noch lohnt. Molenda führt aus: "Die teltarif.de-Umfrage zeigte, dass der Festnetz-Anschluss noch kein Auslaufmodell ist. Denn nur 17 Prozent der Befragten haben den Festnetzanschluss komplett abgeschafft. Ein Beweggrund hierfür ist offenbar die Nutzung einer mobilen Allnet-Flatrate." Immer größerer Beliebtheit erfreuen sich Messaging-Dienste wie WhatsApp, Telegram und Co. Unter unseren Umfrage-Teilnehmern wurde eine Quote von 83 Prozent erreicht. SMS nutzen nur noch 66 Prozent der Befragten.

Weitere Einzelheiten sowie die vollständige Auswertung finden Sie unter: www.teltarif.de/umfrage-telefonie-2016

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juli 2016). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Jasmin Keye
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen