Pressemitteilung 29.10.2015

Welche Internet-Dienste sind unverzichtbar?

Viele Infos sind ohne Internet kaum noch zu bekommen
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Bei einigen Verbrauchern ist das Internet aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Natürlich ist es nach wie vor möglich, ohne das World Wide Web auszukommen. Allerdings gibt es einige Dienste, die Informationen und Services anbieten, für die es ohne Onlinezugang kaum Ersatz gibt. Doch was sind wichtige und praktische Dienste, die das Leben komfortabler machen? Alexander Kuch vom Onlinemagazin teltarif.de weiß: "Privatpersonen können beim Finanzamt die Steuererklärung nach wie vor offline abgeben, doch das manuelle Ausfüllen der Formulare ist zeitraubend. Schneller geht es hingegen mit einer online eingereichten Erklärung." Auch Paketdienste bieten Online-Services wie die Sendungsverfolgung, die Paketabholung zuhause oder die Suche nach dem nächsten Paketshop - diese Informationen sind ohne das Internet nur sehr schwer zu bekommen.

Eine der wichtigsten Versicherungen ist die Krankenversicherung. Eine geeignete Krankenkasse können Verbraucher durch einen Online-Vergleich ermitteln und so auf die eigenen Bedürfnisse abstimmen. Zudem bieten einige Krankenkassen beispielsweise die Neuausstellung einer Gesundheitskarte, das Einreichen von Belegen und Rechnungen oder die Teilnahme an Bonusprogrammen über eine Onlineschnittstelle an. Ebenfalls praktisch sind Dienste, über die Arbeitssuchende Stellen finden oder sich über potenzielle Jobs informieren können. Das Gleiche gilt für die Wohnungssuche - diese wird heutzutage in vielen Fällen online durchgeführt. Kuch führt aus: "Immobiliengesellschaften bieten mittlerweile Online-Accounts an, in denen nicht nur der Mietvertrag eingesehen werden kann, sondern auch die Nebenkostenabrechnungen und monatlichen Abschlagszahlungen." Außerdem können Reparaturen online beauftragt werden und für Schadensmeldungen gibt es Online-Formulare.

Weitere hilfreiche Online-Dienste sind Tarifrechner wie die von teltarif.de, um die günstigsten Festnetz-, Mobilfunk- und Internet-Anbieter zu finden. Auch lassen sich Verträge mit dem Telekommunikationsanbieter über das Internet abschließen und Kontaktdaten schnell finden. Gedruckte Telefonbücher und Vorwahlverzeichnisse gibt es zwar noch, allerdings sind diese nicht nur schwer und nehmen einiges an Platz ein, sondern sie sind auch häufig nicht mehr aktuell. Kuch sagt abschließend: "Letztendlich müssen die Nutzer selber entscheiden, welche Online-Dienste für sie unverzichtbar sind, jedoch gibt es einige Anwendungen, die das Leben deutlich leichter machen können."

Weitere Einzelheiten gibt es unter: www.teltarif.de/unentbehrliche-webdienste

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, September 2015). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Falko Hansen
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen