Pressemitteilung 13.08.2015

Schnelles Surfen auch mit günstigen Smartphones

Handys für bis zu 200 Euro bieten bereits Datenübertragung via LTE
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Heutzutage ist das Surfen mit dem Smartphone für viele Nutzer eine Selbstverständlichkeit. Hierfür wünschen sich die Verbraucher in aller Regel ein Gerät, welches für eine schnelle Datenübertragung geeignet ist. Ralf Trautmann vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Smartphones für schnelles Surfen müssen nicht teuer sein. Es gibt bereits einige Handys, die für bis zu 200 Euro schnelles Internet via LTE versprechen - den passenden Tarif vorausgesetzt."

Schon für rund 90 Euro gibt es Endgeräte im Bereich der LTE-Handys - wie das Alcatel OneTouch Pop 2. Dieses Smartphone bietet den Interessenten zusätzlich die Möglichkeit zwei SIM-Karten zu nutzen. Aber nicht nur Android-Handys erlauben den Verbrauchern eine schnelle Datenübertragung, auch Windows Phones aus der unteren Preisklasse sind teilweise LTE-fähig. "Viele der günstigen LTE-Handys bieten den Nutzern allerdings nur einen begrenzten internen Speicher von 4 oder 8 Gigabyte an. Abhilfe können hier aber zusätzliche Speicherkarten schaffen", so Trautmann.

Auch können Verbraucher, die statt eines Touchscreens eine Tastatur bevorzugen, bei den günstigen LTE-Modellen fündig werden. So ermöglicht das LTE-Smartphone Blackberry Q5 eine schnelle Datenverbindung und bietet den Usern zudem eine physische QWERTZ-Tastatur. Das Fazit von Trautmann: "In jedem Fall können auch LTE-Modelle aus der unteren Preisklasse ansprechend sein. Wichtig ist aber, dass die Interessenten vor dem Kauf die Preise vergleichen." Außerdem sollten die Nutzer bei der Wahl des LTE-Handys auch auf die restliche Ausstattung sowie auf die eigenen Bedürfnisse achten und anhand dieser das Gerät auswählen.

Weitere Einzelheiten finden Sie unter: www.teltarif.de/lte-smartphones

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juni 2015). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Falko Hansen
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen