Pressemitteilung 05.03.2015

Festnetz-Telefone - DECT oder Schnur

Schicke Designs und praktische Features
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Neben zahlreichen Smartphones führen Elektronikmärkte und Online-Shops auch eine Vielzahl an Festnetz-Telefonen. Diese sind trotz Handy-Flatrates noch lange nicht ausgestorben. Das passende Festnetz-Telefon ist bei der großen Auswahl jedoch nicht immer leicht zu finden. Um dann doch das Richtige aussuchen zu können, gibt es einige Kriterien, die weiterhelfen. "Die Verbraucher müssen als Erstes entscheiden, ob sie ein DECT- oder ein klassisches Festnetz-Telefon benötigen", rät Ralf Trautmann vom Onlinemagazin teltarif.de. Mit einem DECT-Gerät können sich die Nutzer innerhalb des Empfangsbereichs frei bewegen, dies geht mit einem schnurgebundenen Telefon nicht.

Preiswerte Geräte gibt es von beiden Varianten. Ein DECT-Telefon kann bereits ab 15 Euro erworben werden. Noch günstiger ist ein schnurgebundenes Gerät, hier gibt es schon Angebote für unter 10 Euro. Jedoch ist dann die technische Ausstattung nicht sehr groß. Außerdem sind inzwischen nicht nur Smartphones mit zahlreichen Features ausgestattet, Festnetz-Telefone wurden ebenfalls aufgerüstet. So gibt es einige Modelle, die per Touchscreen gesteuert werden und mit denen die Verbraucher im Internet surfen können. "Manch ein Festnetz-Telefon lässt sich sogar durch Zubehör wie Tastatur, Touchpad, Maus, Projektor oder Monitor erweitern", weiß Trautmann.

Neben dem Preis und besonderen Features ist auch die Optik oftmals ausschlaggebend. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt: Es gibt Modelle in auffallenden Farben, geschwungenen Formen oder schlicht und klassisch. So ist für jeden etwas dabei. Speziell für die Zielgruppe der Senioren gibt es passende Modelle mit praktischen Features: Einige Hersteller bieten Telefone an, die ebenfalls schick und zusätzlich mit großen Tasten sowie mit einer Hörgerät-Kompatibilität ausgestattet sind. "In jedem Fall sollten sich die Verbraucher überlegen, wie wichtig das Design ist und welche Funktionen benötigt werden", sagt Trautmann.

Genauere Informationen unter: http://www.teltarif.de/festnetz-telefone-ueberblick

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2015). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Falko Hansen
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen