Pressemitteilung 24.11.2014

Smartphone-Kauf: Statt High-End reicht auch Mittelklasse

Zu Weihnachten liegen wieder viele Smartphones unterm Baum. teltarif.de gibt Tipps bei der Wahl des richtigen Handys.
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Dieser Tage öffnen die ersten Weihnachtsmärkte und es wird klar, dass das Weihnachtsfest mit großen Schritten näher kommt. Auch in diesem Jahr wird auf vielen Wunschzetteln ein neues Smartphone zu finden sein. Doch ist es auch das Richtige? "Die Auswahl an Smartphones auf dem Markt ist beinahe so groß wie die unterschiedlichen Bedürfnisse der Nutzer. Den richtigen Begleiter für den Alltag zu finden, ist daher nicht gerade einfach", weiß Rita Deutschbein vom Onlinemagazin teltarif.de zu berichten.

Zunächst einmal steht die Entscheidung für ein Betriebssystem an. Am beliebtesten sind hier Apples iOS und Googles Android. Aber auch Microsofts Windows Phone erfreut sich wachsender Beliebtheit. Je nach System, stehen eine unterschiedliche Zahl an Herstellern mit verschiedenen Geräten und Spezifikationen zur Verfügung. "Generell gilt, dass bei Smartphones die Software zur Hardware passen muss. Trifft dies nicht zu, ruckelt es auch bei mehr als zwei Kernen mit hoher Taktfrequenz", erläutert Rita Deutschbein. Ein wichtiges Kriterium ist der interne Speicher. Die häufig genannte SD-Karte, die für zusätzlichen Speicher sorgt, schafft hier nur bedingt Abhilfe. "Bei Android-Geräten lassen sich nicht alle Apps auf einen externen Speicher verschieben. Die Folge: das System kann nicht mehr synchronisieren, also E-Mails, Daten und Updates nicht mehr abrufen", merkt Deutschbein an. Daher sind bei Mittelklasse-Smartphones 8 Gigabyte (GB) und bei Oberklasse-Geräten 16 GB interner Speicher unabdingbar.

Einsteiger-Geräte sind schon zu Preisen um die 100 Euro erhältlich. Hier findet der Käufer kein umfangreich ausgestattetes Multimedia-Smartphone, sondern eines zum telefonieren, für gelegentliches Surfen über UMTS und WLAN und den einen oder anderen Schnappschuss. Im Mittelklasse-Segment, in dem Preise ab etwa 175 Euro bis über 300 Euro die Norm sind, erwartet den Interessenten eine Ausstattung für viel komplexere Multimedia-Anwendungen. Hierzu zählen zum Teil schnelles Internet via LTE sowie eine hochauflösende Kamera mit LED-Blitz. Smartphones der Oberklasse lassen nahezu keine Wünsche offen. Für echte Multimedia- bzw. Gaming-Fans sind die High-End-Geräte die richtige Wahl. Der Kunde muss dann auch Preise von bis zu 800 Euro einkalkulieren. Das abschließende Fazit der Expertin Deutschbein lautet: "Viele Nutzer werden eine derartig komplexe Ausstattung wie die der High-End-Smartphones im Alltag kaum benötigen. Bei den vielfältigen Modellen mit Android wird den meisten ein Gerät der Mittelklasse ausreichen."

Weitere Details, auf die Sie beim Smartphone-Kauf achten sollten lesen Sie unter www.teltarif.de/kaufen-ratgeber-smartphone Alternativ nutzen Sie unsere Smartphone-Suche unter www.teltarif.de/h/suche

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Oktober 2014). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen