Pressemitteilung 05.02.2014

Olympia satt, ob live im TV oder via Internet-Stream

ARD und ZDF übertragen fast 740 Stunden live aus Russland - 240 Stunden davon im Fernsehen, der Rest online als Live-Streams.
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Diese Woche ist es soweit, die Olympischen Winterspiele werden endlich im russischen Sotschi eröffnet. Begeisterte Fernsehzuschauer haben die Qual der Wahl, wie und wann sie welche der fast einhundert Wettbewerbe verfolgen möchten. Neben ARD und ZDF berichtet der Pay-TV-Sender Sky Sport News HD und der Privatsender Sport1 von den winterlichen Wettkämpfen. Die größte Auswahl bieten jedoch die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender. Insgesamt übertragen ARD und ZDF fast 740 Stunden live aus Russland - 240 Stunden davon im Fernsehen, der Rest online als Live-Streams. "Wer tagsüber keine Zeit hat das Event live im Fernsehen zu verfolgen, kann die Top-Events online aufrufen. Tageszusammenfassungen und Highlight-Videos, Nachrichten in Textform sowie Hintergrund-Informationen gibt es unter den Adressen Sportschau.de und ZDFSport.de", erklärt Michael Fuhr vom Onlinemagazin teltarif.de.

Wer parallel laufende Wettkämpfe live nicht verpassen möchte, kann dafür auch die genannten Internetportale nutzen. Insgesamt vier Live-Streams stellen ARD und ZDF ihren Zuschauern zur Verfügung. Das Live-Angebot der Hauptprogramme gibt es darüber hinaus auch kostenlos beim Online-TV-Dienst Zattoo.de zu sehen. Zattoo gibt es als App für Smartphones und Tablets, kann aber auch auf den PC oder Laptop geladen oder direkt im Browser angeschaut werden. Wer bestimmte Sportarten parallel sehen möchte, hat so die Möglichkeit über mehrere Geräte gleichzeitig die Wettkämpfe zu verfolgen. Aufpassen sollte der Verbraucher jedoch, dass die mobilen Geräte nicht über Mobilfunk mit dem Netz verbunden sind, sonst kann das monatliche Datenvolumen frühzeitig verbraucht sein. "Die Olympischen Winterspiele zu Hause auch über mobile Geräte zu schauen, ist, gerade bei parallel laufenden Wettkämpfen, von Vorteil. Aber Nutzer mit wenig Datenvolumen schauen besser über WLAN, denn für eine halbe Stunde Zattoo werden durchschnittlich 500 MB verbraucht", so Fuhr.

Für diejenigen, die viel unterwegs sind und lieber mobil TV-Übertragungen sehen möchten, lohnt es sich einen passenden Tarif zuzulegen. Smartphone-Tarife mit entsprechendem Volumen, empfohlen werden etwa 5 GB, gibt es ab circa 30 Euro. Datentarife für Tablets ohne Telefon und SMS- Kosten sind bereits ab 15 Euro zu haben. "Mit dem Vertragsrechner für SMS, Telefonie und Internet von teltarif.de finden Verbraucher schnell und einfach den richtigen Tarif", sagt Fuhr.

Den Vertragsrechner von teltarif.de finden Sie unter: www.teltarif.de/tarife/handy/prepaid-und-vertrag/telefon-sms-internet/

Weitere Details zu den Olympischen Winterspielen im Internet und per Smart-TV lesen Sie hier: http://www.teltarif.de/olympia-winter-2014-internet-fernsehen/news/54360.html

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Dezember 2013). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen