Pressemitteilung 11.02.2013

Bei günstigen Tablets auf aktuelles Betriebssystem achten

Schlecht verarbeitete Geräte durch Vorabtest ausschließen
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Ob auf dem Sofa oder unterwegs: Tablets sind inzwischen zu beliebten Begleitern geworden. Da sie aber selten als PC- oder Laptop-Ersatz, sondern eher als Nebenbei-Gerät zum Surfen oder Fotos schauen angeschafft werden, ist für viele ein möglichst niedriger Preis das zentrale Kriterium. "Alltagstaugliche Tablets gibt es bereits für unter 250 Euro - in der Regel mit Googles Betriebssystem Android. Da gerade die sehr günstigen Modelle schnell mal eine veraltete Betriebssystem-Version mitbringen, sollte man darauf achten, dass die Android-Version nicht älter als 4.0 ist", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Denn je älter die Version, umso früher kommt man in die Situation, dass keine Updates mehr bereit gestellt werden, zudem fehlen manche Funktionen oder Sicherheitsupdates.

Wer nicht ausschließlich surfen und e-mailen, sondern auch Spiele spielen oder Videos schauen will, greift am besten zu einem Gerät mit Zwei- oder Vier-Kern-Prozessor, damit es ausreichend flüssig läuft. Weiteres zentrales Kriterium ist das Display. "Bei vielen Günstig-Tablets handelt es sich um Sieben-Zoll-Geräte. Das Display sollte dann eine Auflösung von mindestens 1024 mal 600 Pixel haben", so Möhl. Der Internetzugang erfolgt bei Tablets standardmäßig über WLAN, eine Version mit Mobilfunkschnittstelle für die Nutzung unterwegs gibt es vereinzelt, meist gegen einen Aufpreis von rund 50 Euro.

Um einen Eindruck von seinem Wunschgerät zu bekommen, sollte man es vor dem Kauf einmal in die Hand nehmen und ausprobieren - etwa in einem Elektronik-Markt. "Bei allzu günstigen Tablets unter 100 Euro leidet mitunter die Verarbeitung. Hat man das Gerät testweise in der Hand, merkt man aber schnell, ob große Spaltmaße, billig wirkendes Material oder eine knarzende Rückseite das Ansehen und das Nutzungserlebnis stören", so der abschließende Tipp von Möhl. Zudem lässt sich so auch erkennen, ob einem Größe, Dicke und Gewicht zusagen.

Eine Auswahl günstiger Tablets finden Sie unter www.teltarif.de/android-tablets-bis-250-euro.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2012). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen