Pressemitteilung 09.01.2013

Vielfalt auf der CES: Gute Smartphones und Tablets in allen Preisklassen

Der Trend bei Smartphones geht zu großen und hochauflösenden Displays
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Dass eine Messe längst nicht nur von einzelnen Größen der Branche lebt, zeigt die diesjährige Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas. Trotz der Abwesenheit von Playern wie Apple, Nokia und Microsoft kommen auf der Veranstaltung für Unterhaltungselektronik spannende Produkte und Trends zu Tage. "Auf der CES zeichnet sich unter anderem der Trend zur Diversifikation ab. Längst werden nicht mehr nur hochpreisige High-End-Geräte in den Vordergrund gestellt, sondern die Hersteller entdecken auch die weniger zahlungskräftigen Kunden für sich. So überraschte Acer zum Beispiel mit einem 7-Zoll-Tablet für voraussichtlich 119 Euro", sagt Alexander Kuch vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Bei der Ausstattung ist zwar noch Luft nach oben, aber als preisgünstiges Zweit-Tablet innerhalb der Familie - beispielsweise für Kinder - ist es durchaus interessant.

Eine ähnliche Spannbreite an Ausstattung und Preis zeigt sich im Smartphone-Bereich. Wer Wert auf einen vergleichsweise niedrigen Preis legt, findet für 100 bis 300 Euro schon attraktive, alltagstaugliche Geräte. "Ebenso stehen aber zahlreiche Produkte am oberen Ende der Fahnenstange bereit. Huawei und Sony etwa folgen dem Trend zu immer größeren und höher auflösenden Displays und präsentierten Full-HD-Geräte auf der CES", so Kuch. Leistungsstarke Vierkern-Prozessoren mit einer Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz gehören bei solchen High-End-Geräten bereits zum guten Ton. Damit rücken - bei Smartphones wie bei Tablets - auch die Chiphersteller immer mehr ins Licht der Öffentlichkeit. Qualcomm kündigte bereits zwei neue Chips an, die schnellere Datenübertragungsraten und mehr Leistung ermöglichen sollen. Nicht zuletzt durfte Qualcomm in diesem Jahr zudem die CES eröffnen und löste damit den Software-Riesen Microsoft ab, dem diese Aufgabe in den vergangenen Jahren traditionell zufiel.

Weitere News und Trends von der CES finden Sie unter www.teltarif.de/ces.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, November 2012). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen