Pressemitteilung 19.07.2012

SMS kosten bei Allnet-Flatrates meist extra

Tarife im Telekom- und Vodafone-Netz im Schnitt zehn Euro teurer
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Mittlerweile gibt es sie in allen vier Mobilfunknetzen: Sogenannte Allnet-Flatrates für 20 bis 30 Euro pro Monat. Sie decken Gespräche in alle deutschen Netze ab und enthalten eine Datenflatrate für das mobile Internet. "SMS sind in einer Allnet-Flatrate nur in Einzelfällen inklusive. Sie kosten meist neun, teils aber auch knapp 20 Cent. Für Vielschreiber sind in der Regel Flatrates buchbar. Je nach Anbieter liegen die Preise dafür zwischen knapp fünf und 13 Euro pro Monat", sagt Marc Kessler vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Während solche Zusatzflatrates in vielen Fällen monatlich kündbar sind, bindet man sich bei anderen für die komplette Laufzeit des zu Grunde liegenden Vertrages. Die meisten Verträge gibt es sowohl mit einer langen Laufzeit von zwei Jahren als auch mit einer kurzen Laufzeit von einem Monat - dann aber häufig fünf Euro im Monat teurer.

Neben den Kosten und der Vertragslaufzeit entscheidet nicht zuletzt die Qualität des Mobilfunknetzes darüber, welche der verfügbaren Tarife überhaupt in Frage kommen. Gerade beim mobilen Internet gibt es je nach Nutzungsort deutliche Unterschiede. "Die Netze der Telekom und von Vodafone sind zwar insgesamt besser ausgebaut, dennoch ist es möglich, dass E-Plus und o2 an einem bestimmten Ort die gleiche oder gar eine bessere Qualität liefern - und das oft für zehn Euro weniger im Monat", sagt Kessler abschließend. Empfehlenswert ist es daher, vor der Wahl einer Allnet-Flatrate Freunde und Bekannte nach ihren Erfahrungen mit dem Netz zu fragen.

Eine Übersicht günstiger Allnet-Flatrates in allen Netzen unter www.teltarif.de/allnet-flat-vergleich

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juni 2012). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen