Pressemitteilung 03.05.2012

Kostenlos Freunde und Verwandte im Ausland anrufen: So geht's

Callthrough: Wegen häufiger Änderungen regelmäßig über Preise informieren
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Wer von Deutschland aus mit Verwandten oder Freunden telefonieren möchte, die im Ausland leben, kann das per Callthrough zum Teil kostenlos tun. Bei Callthrough wählt der Anrufer zunächst die Einwahlnummer des jeweiligen Anbieters und landet dann bei einem Computer. Anschließend gibt er die Zielrufnummer ein und wird mit dem Gesprächspartner verbunden. Während es sich bei der Einwahlnummer bei einigen Anbietern um Sonderrufnummern wie zum Beispiel 0180 handelt, sind andere über eine normale Festnetznummer erreichbar. Berechnet wird dabei oft nur der Anruf bis zum Vermittlungscomputer, die Weiterleitung ins Ausland ist kostenfrei. "Wer eine Festnetzflatrate gebucht hat und einen Callthrough-Anbieter mit einer herkömmlichen Festnetznummer auswählt, kann über diesen kostenfrei von Deutschland ins Ausland telefonieren", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

Die kostenfreie Variante steht in der Regel nur für ausländische Festnetzanschlüsse zur Verfügung. Gespräche in die Mobilfunknetze sind meist kostenpflichtig, bieten aber dennoch erhebliches Sparpotential. Vorteil von Callthrough ist zudem, dass es im Gegensatz zu Call by Call auch von Nicht-Telekom-Kunden genutzt werden kann. "Da sich die Preise auf dem Callthrough-Markt ähnlich wie bei Call by Call häufig ändern, muss man sich regelmäßig über die aktuellen Konditionen informieren", so der Rat von Rafaela Möhl. Zudem darf man eine Einwahlnummer nicht einfach pauschal für jedes Zielland verwenden, da nicht jeder Anbieter für jedes Ziel gleich günstig ist.

Während die einen Callthrough-Angebote ohne vorherige Anmeldung auskommen, muss man sich bei anderen registrieren. "Eine Anmeldung lohnt sich für Vielnutzer, die beispielsweise Wert darauf legen, dass ihre Rufnummer übermittelt wird, die einen Einzelverbindungsnachweis brauchen oder Kurzwahlen nutzen möchten", so Möhl. In der Regel handelt es sich um Prepaid-Angebote, bei denen vor der Nutzung ein bestimmtes Guthaben aufgeladen werden muss.

Günstige Callthrough-Anbieter finden Sie unter www.teltarif.de/calling-card-rechner.

Weitere Möglichkeiten, kostenlos zu telefonieren, gibt es unter www.teltarif.de/kostenlos-telefonieren.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, März 2012). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen