Pressemitteilung 29.12.2011

Damit der Neujahrsgruß auch pünktlich ankommt

teltarif.de gibt Tipps für die Handygrüße an Silvester
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - In der Silvesternacht ist es wieder soweit - die Mobilfunknetze werden an ihre Kapazitätsgrenzen gebracht. Millionen von Smartphone- und Handybesitzern versuchen nahezu zur gleichen Zeit, ihre Neujahrsgrüße zu übermitteln. "Allein rund 300 Millionen SMS werden jedes Jahr in der Silvesternacht verschickt. Hinzu kommen unzählige Telefonate und bedingt durch den Smartphone-Boom - auch immer mehr mobiler Datenverkehr",erläutert Marc Kessler vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

Damit die guten Wünsche dennoch möglichst pünktlich ihr Ziel erreichen und nicht im Datenstau steckenbleiben, empfiehlt es sich, SMS schon ein paar Minuten vor Mitternacht zu versenden. Sollten sie dennoch mal festhängen, "geht keine SMS verloren" so das Versprechen der Deutschen Telekom gegenüber teltarif.de. Auch E-Plus und o2 gaben auf Nachfrage an, "in der Hochlastphase die bestmögliche Performance zu erreichen" bzw. "in den entscheidenden Stunden durch intelligente Netztechnik zusätzliche Ressourcen" zu schaffen. Trotz aller Bemühungen schlossen sie jedoch kurzfristige Überlastungen nicht gänzlich aus.

"Bei telefonischen Grüßen kann es hilfreich sein, nicht über das vielgenutzte UMTS-Netz zu telefonieren, sondern im Mobiltelefon die ausschließliche Nutzung von GSM zu aktivieren", rät Kessler. Alternativ kann der Einsatz einer zweiten SIM-Karte in einem anderen Mobilfunknetz sinnvoll sein. Ist das Netz eines Anbieters überlastet, gilt das nicht zwanghaft auch für alle anderen. "Nutzer, die ihre Grüße via E-Mail, Twitter oder sozialem Netzwerk verbreiten, sollten je nach Aufenthaltsort ein heimisches W-LAN oder eine öffentliche Zugangsmöglichkeit wie beispielsweise freie W-LANs bei McDonalds oder Starbucks nutzen", so der abschließende Tipp von Marc Kessler.

Weitere hilfreiche Tipps rund um die Kommunikation an Silvester lesen Sie unter www.teltarif.de/netzueberlastung-silvester

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, November 2011). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Bettina Seute, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen