Pressemitteilung 29.09.2011

Surfen auf dem Tablet: Multi-SIM-Angebote sind bequem, aber häufig relativ teuer

Surf-Sticks eignen sich nicht für die Tablet-Nutzung
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Sie sind stark im Kommen und eignen sich besonders für die mobile Nutzung des Internets: Tablets. Wer sich für eines der flachen Multimedia-Geräte entscheidet, hat mehrere Möglichkeiten, sich damit unterwegs ins Internet einzuwählen. Eine Variante ist das sogenannte Tethering, also die Nutzung eines Smartphones als WLAN-Hotspot. Das spart Geld, da man keinen zusätzlichen Tarif braucht, sondern auf Tablet und Smartphone den gleichen verwendet. Allerdings geht der Akku des Smartphones bei längerfristiger WLAN-Aktivierung deutlich schneller in die Knie. Eine weitere komfortable Möglichkeit, bei der ebenfalls kein separater Datentarif gebucht werden muss, sind sogenannte Multi-SIM-Lösungen. Der Nutzer erhält dabei auf Wunsch bis zu zwei zusätzliche SIM-Karten für seinen bestehenden Mobilfunkvertrag. Voraussetzung für diese Nutzungsvariante ist, dass das Tablet eine Mobilfunkschnittstelle besitzt. "Noch gibt es Multi-SIM-Angebote fast ausschließlich bei den vier Netzbetreibern. Preislich kommen diese aber oft nicht an die Tarife der Prepaid-Discounter heran. Im günstigeren Preissegment geht es gerade erst mit Multi-SIM-Angeboten los - etwa bei der Serviceprovider-Marke Smartmobil", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

Was die benötigte Datenmenge angeht, sollte für das Surfen mit dem Tablet eine Flatrate gewählt werden, bei der das Datenvolumen frühestens ab einem Gigabyte in der Geschwindigkeit gedrosselt wird. Bei den Mobilfunk-Discountern gibt es solche Angebote ab rund 10 Euro pro Monat. Wer das mobile Internet per Tethering oder über ein Multi-SIM-Angebot auf mehreren Geräten nutzen möchte, muss darauf achten, dass der Anbieter das erlaubt. Denn zahlreiche Tarife dürfen ausschließlich für das Surfen auf dem Handy genutzt werden.

Der abschließende Hinweis von Rafaela Möhl lautet: "Surf-Sticks, wie sie bei Laptops und Netbooks oft zum Einsatz kommen, können am Tablet in der Regel nicht genutzt werden. Die Sticks funktionieren bisher nur mit herkömmlichen Betriebssystemen wie Windows oder MAC OS von Apple. Tablets hingegen laufen meist mit mobilen Systemen wie Apples iOS oder Googles Android."

Eine Übersicht der Multi-SIM-Angebote der Netzbetreiber gibt es unter www.teltarif.de/multisim-karten.

Günstige Datentarife lassen sich mit dem Datenrechner unter www.teltarif.de/datenrechner ermitteln.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, August 2011). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen