Pressemitteilung 25.03.2011

Surfen mit dem Tablet: Smartphone als WLAN-Hotspot spart oft Kosten

Passende Flatrates gibt es ab 10 Euro pro Monat
AAA
Teilen (1)

Günstige Smartphone- und Tablet-TarifeDownload als PDF 
 
Die Verwendung dieser unveränderten Tabelle ist für redaktionelle Zwecke
honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe:
www.teltarif.de

Auf Nachfrage ist die Tabelle auch in weiteren Formaten erhältlich.
Berlin/Göttingen - Heute, am 25. März 2011, ist es soweit: Das neue iPad kommt - wenn auch zunächst in geringen Stückzahlen - in Deutschland auf den Markt. Bereits mit dem ersten iPad hatte Apple einen neuen Trend eingeläutet; zahlreiche andere Hersteller fühlten sich animiert, ebenfalls ein Tablet herauszubringen. Die flachen Multimedia-Geräte erfreuen sich seitdem wachsender Beliebtheit. Neben dem Anschauen von Fotos, Videos oder Filmen eignen sich Tablets besonders zum mobilen Surfen im Internet. Auf Grund des größeren Displays stellen sie eine komfortable und unterwegs ausreichend handliche Ergänzung zum Smartphone dar. "Wer Smartphone und Tablet besitzt, braucht für beide Geräte einen passenden Daten-Tarif zum Surfen über das Mobilfunknetz. Die günstigste Variante ist es häufig, für das Tablet keinen separaten Tarif zu buchen, sondern die Daten-Option des Smartphone-Tarifs zu nutzen. Hier dient das Smartphone als WLAN-Hotspot, über den das Tablet mit dem Internet verbunden wird", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Auch die bei vielen beliebte Nutzung des Tablets im kostenfreien heimischen WLAN spricht für dieses Tarif-Modell.

Beim ausschließlichen Surfen mit dem Smartphone reicht eine Datenflatrate, die ab 200 bis 500 Megabyte im Monat in der Geschwindigkeit reduziert wird. Bei der zusätzlichen Tablet-Nutzung hingegen sollte die ungedrosselte Datenmenge mindestens bei einem Gigabyte liegen. Denn häufig werden auf dem größeren Gerät datenintensivere Dienste und Websites aufgerufen. Das Schauen eines You-Tube-Videos etwa verursacht schnell fünf bis sieben Megabyte pro Minute, bei der "Tagesschau in 100 Sekunden" in HD-Qualität fallen etwa fünf Megabyte an und beim Surfen auf Nachrichtenseiten wie spiegel.de, focus.de oder faz.net inklusive Bildergalerien entstehen bei 15 bis 20 Seitenaufrufen beispielsweise 10 Megabyte. Dafür geeignete Flatrates gibt es ab 10 Euro pro Monat. "Wer seinen Smartphone-Datentarif auch mit dem Tablet nutzen möchte, sollte sich zuvor informieren, ob das gestattet ist. Bei einigen Anbietern ist die Nutzung der Smartphone-Option mit mehreren Geräten - das sogenannte Tethering - untersagt", so Möhl. Weiterhin gilt es bei der Tarifwahl auch das eigene Telefonierverhalten zu berücksichtigen und den dazu passenden Sprachtarif zu wählen. Zudem empfiehlt sich ein Blick auf das Mobilfunknetz und die Mindestvertragslaufzeit.

Den günstigsten Tarif für Ihr Telefonierverhalten finden Sie unter www.teltarif.de/mobilfunk-profilrechner, aktuelle Datentarife gibt es unter www.teltarif.de/datenrechner.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Februar 2010). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen (1)