Pressemitteilung 13.10.2010

iPhone-Monopol fällt: o2 wird Apple-Handy ohne Bindung verkaufen

o2 ermöglicht durch Verzicht auf SIM- und Net-Lock flexible Tarifwahl
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Lange wurde spekuliert und mindestens genauso lange wurde es sicher auch von vielen Verbrauchern gehofft - nun ist es soweit: Das iPhone von Apple wird nicht mehr nur exklusiv über die Telekom Deutschland angeboten; in den nächsten Wochen startet auch bei Vodafone und o2 der offizielle Verkauf. Dies wurde gestern - jedoch ohne Angabe weiterer Details - von den beiden Netzbetreibern bestätigt. o2 gab gestern zudem kurzzeitig über eine spezielle Unterseite seiner Homepage und den Micro-Blogging-Dienst Twitter bekannt, das iPhone zudem ohne Vertragsbindung und Netzsperre, im Fachjargon SIM- und Net-Lock genannt, zu verkaufen. Martin Müller vom Onlinemagazin www.teltarif.de kommentiert: "Bei der Telekom und Vodafone gibt es das iPhone nur in Zusammenhang mit einem Vertrag oder mindestens mit einem Net-Lock. Der Käufer ist also auf bestimmte Tarife beschränkt. Nur o2 verkauft das Gerät ohne jegliche Sperren, so dass der Kunde hier zum iPhone den für sein Nutzungsverhalten und den eigenen Geldbeutel besten Tarif bei o2 oder einem Wettbewerber am Markt wählen kann." Das gilt auch für die Nutzung im Ausland, wo man dann beispielsweise eine ausländische SIM-Karte ins iPhone stecken kann.

Aktuell kostet das iPhone bei der Telekom Deutschland je nach Modell zwischen 1 und 399,95 Euro. Diese Preise gelten in Verbindung mit einem 24-Monats-Vertrag mit mindestens 24,95 Euro pro Monat. Welche Kaufpreise die Telekom ab 3. November in Verbindung mit den in dieser Woche vorgestellten neuen Complete-Mobil-Tarifen verlangt, ist noch nicht bekannt. Laut bislang noch unbestätigten Informationen, die teltarif.de vorliegen, wird Vodafone ebenso zwischen 1 und 399,90 Euro für das iPhone verlangen, auch hier in Zusammenhang mit einem Vertrag für monatlich mindestens 24,95 Euro. Vodafone wird das iPhone auch ohne Vertrag, aber mit Netzsperre verkaufen, dann voraussichtlich für rund 600 bis 850 Euro. Das für alle Netze und Tarife offene iPhone bei o2 kann unbestätigten Informationen zufolge auch per Ratenkauf erworben werden. Insgesamt fallen damit abhängig von Modell und Speicherplatz voraussichtlich zwischen 560 und 800 Euro an.

Ein abschließender Tipp von Martin Müller lautet: "Wer das iPhone ohne SIM- und Net-Lock kauft, sollte als Normalnutzer trotz freier Tarifwahl mit monatlichen Kosten von etwa 25 Euro rechnen. Damit sind dann sowohl Telefonie und SMS als auch eine sinnvolle Internetnutzung abgedeckt."

Weitere Details unter: www.teltarif.de/iphone-bei-o2

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, September 2010). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen