Pressemitteilung 07.10.2010

Prepaid-Karten aus dem Supermarkt: Günstig und unkompliziert

Über die Konditionen sollten Verbraucher sich im Internet informieren
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Ob Rewe, Penny, Lidl, Edeka oder Aldi: In immer mehr Supermärkten finden sich neben Lebensmitteln und Hygiene-Artikeln auch Prepaid-Karten im Regal. Manch ein Verbraucher mag diesen Angeboten skeptisch gegenüber stehen; um die Seriosität und Qualität der Tarife muss man sich aber keine Sorgen machen. "Prepaid-Karten wie beispielsweise Edeka Mobil, Aldi Talk, Penny Mobil oder Lidl Mobile bieten günstige Minuten- und SMS-Preise ab 9 Cent. Außerdem kommen sie ohne Grundgebühren und Mindestvertragslaufzeiten aus", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Auch die Qualität des Mobilfunknetzes steht anderen Tarifen in nichts nach. Für die Aufladung des Guthabens ist es längst nicht mehr nötig, jedes Mal in den Laden zu gehen. Meist kann auch per SMS, Hotline oder im Internet nachgeladen werden.

Auf Grund der günstigen Minuten- und SMS-Preise lohnt sich die Prepaid-Karte aus dem Supermarkt für die unterschiedlichsten Nutzertypen. Sparen können nicht nur Wenig- und Normaltelefonierer, sondern mitunter sogar Vielnutzer. "Über die Konditionen eines Supermarkt-Prepaid-Tarifs sollte man sich vor dem Kauf im Internet informieren - beispielsweise auf www.teltarif.de oder der Homepage des Anbieters. Eine Tarif-Beratung im Supermarkt gibt es nicht, da die Verkäufer naturgemäß keine Mobilfunk-Experten sind", so Möhl. Relevante Konditionen sind die Minuten- und SMS-Preise, Kosten für das Surfen im Internet und je nach Bedarf auch die Möglichkeit, zusätzliche Optionen zu buchen. Der Kaufpreis der SIM-Karten liegt zwischen fünf und 15 Euro und enthält meist bereits ein Startguthaben in ähnlicher Höhe.

Für alle, die zur Prepaid-Karte auch ein neues Handy suchen, weil sie kein altes, SIM-Lock freies Gerät zur Verfügung haben, hat Rafaela Möhl einen abschließenden Hinweis: "Neben SIM-Karten bieten Supermärkte auch immer wieder gute und günstige Mobiltelefone an, die in der Regel keinen SIM-Lock haben und so mit jedem beliebigem Tarif genutzt werden können."

Weitere Details zu Prepaid-Tarifen aus dem Supermarkt gibt es unter www.teltarif.de/prepaid-supermarkt.

Ob ein solcher Tarif zum persönlichen Nutzungsverhalten passt, zeigt der teltarif.de-Tarifrechner unter www.teltarif.de/mobilfunk-profilrechner.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, August 2010). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen