Pressemitteilung 29.04.2009

SMS-Vielschreiber können mit speziellen Optionen sparen

Bei der Tarifwahl sollte auch das Telefonieverhalten einbezogen werden
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Ob Flirt, kurzer Gruß oder Zeitvertreib - das Schreiben von SMS ist nach wie vor sehr beliebt. Am vergangenen Sonntag beispielsweise, an dem T-Mobile-Kunden kostenfrei SMS versenden konnten, wurden allein in diesem Netz mehr als 85 Millionen Nachrichten verschickt. Wer zu den SMS-Vielschreibern gehört, kann mitunter durch die Buchung einer speziellen Option sparen. "Voraussetzung für die Buchung eines SMS-Paketes ist meist ein Laufzeitvertrag. Wer auf der Suche nach einem passenden Angebot ist, sollte deshalb nicht nur die Kosten für die SMS-Option, sondern auch die monatlichen Fixkosten des Vertrages und sein Telefonierverhalten im Blick haben", sagt Marc Kessler vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

SMS-Vielnutzer sollten zunächst überprüfen, in welche Netze sie die Kurzmitteilungen hauptsächlich verschicken und sich gegebenenfalls bei ihrem Anbieter nach entsprechenden Optionen erkundigen. "Flatrates für netzinterne SMS gibt es ab rund 5 Euro pro Monat. Bei einem regulären SMS-Preis von meist 19 Cent lohnt sich das bereits ab der 27. netzinternen Nachricht im Monat", so Kessler. Ab 25 Euro im Monat erhält der Kunde SMS-Pakete, die bis zu 3000 Kurznachrichten und damit eine Quasi-Flatrate in alle Netze beinhalten. Bei voller Ausschöpfung fällt hier weniger als ein Cent pro Nachricht an.

Marc Kessler hat abschließend folgenden Hinweis: "Die günstigste Kombination aus Laufzeitvertrag und SMS-Quasi-Flatrate gibt es bei Vodafone für knapp 30 Euro im Monat. Werden ausschließlich Kurzmitteilungen geschrieben, lohnt sich das gegenüber einem Prepaid-Discounter mit 9 Cent pro SMS ab 333 Nachrichten im Monat." Anders sieht es allerdings aus, wenn auch regelmäßig telefoniert wird, da die Preise für Telefonate verhältnismäßig hoch sind.

Weitere Tipps zur Wahl der passenden SMS-Option gibt es unter www.teltarif.de/sms-tarife .

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, März 2009). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Tschöp, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen