Pressemitteilung 24.06.2009

Neuer Euro-Tarif: Ab 1. Juli günstigere SMS aus dem EU-Ausland

Besserer Abrechnungstakt bringt zusätzlichen Spareffekt
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Am 1. Juli ist es soweit: Die zweite EU-Verordnung zur Senkung der Roamingkosten im EU-Ausland tritt in Kraft. Im Gegensatz zur ersten Verordnung von 2007 geht die neue Regulierung über die reinen Gesprächspreise hinaus. "Ab dem 1. Juli gilt nun auch für SMS aus dem EU-Ausland eine Preisobergrenze. Maximal 13 Cent dürfen die Kurznachrichten unabhängig von Anbieter und Tarif kosten. Vorher waren es in der Regel 39 Cent", sagt Marc Kessler vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Damit sind SMS aus dem Ausland in Zukunft meist günstiger als in Deutschland, wo sie in vielen Tarifen noch 19 Cent kosten.

Auch die Gesprächspreise, die bereits seit 2007 jährlich gesunken sind, gehen noch einmal um einige Cent nach unten. Ab Juli dürfen abgehende Gespräche maximal 51 Cent pro Minute kosten, eingehende Anrufe höchstens 22 Cent pro Minute. "Eine zusätzliche Reduzierung der Handyrechnung ermöglicht der bessere Abrechnungstakt. Über die Ersparnis durch die niedrigeren Minutenpreise hinaus werden die Kosten hier noch einmal um durchschnittlich 10 Prozent gesenkt", so Kessler. Bisher wurde in vielen Tarifen jede angefangene Minute voll berechnet. Nun muss bei abgehenden Telefonaten nach der ersten halben Gesprächsminute und bei eingehenden Verbindungen direkt ab Gesprächsbeginn sekundengenau abgerechnet werden.

Zusätzlich zu Gesprächspreisen und SMS hat die EU die Preissenkung eines weiteren wichtigen Mobilfunkdienstes in Angriff genommen: Auch für das mobile Internet gelten ab dem 1. Juli Preisobergrenzen. "Im Bereich des mobilen Internets wurden zunächst nur die Großhandelspreise reguliert. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Anbieter in Zukunft auch die Endkundenpreise senken werden. Wann genau diese Senkung kommt und wie hoch sie ausfallen wird, kann derzeit noch niemand sagen", so Kessler. Der ab Juli gültige, maximale Großhandelspreis liegt bei 1,19 Euro pro Megabyte.

Weitere Details zur neuen EU-Verordnung unter www.teltarif.de/neuer-euro-tarif. Tipps zum Telefonieren im Ausland finden sich unter www.teltarif.de/roaming.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Mai 2009). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Tschöp, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen