Pressemitteilung 24.04.2009

Neues Tarifkonzept von o2 einfach und innovativ

'o2 o' lohnt sich nur für wirkliche Vieltelefonierer
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Im Rahmen der heutigen Pressekonferenz stellte der Netzbetreiber o2 sein Anfang dieser Woche angekündigtes neues Tarifkonzept nun komplett vor. Start der neuen Tarife ist der 5. Mai. "o2 macht als erster Netzbetreiber ernst und setzt die auch von anderen schon häufig versprochenen einfachen und überschaubaren Konditionen nun in die Tat um", lautet die Einschätzung von Martin Müller, Tarifexperte vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Zukünftig wird es nur noch drei Tarife geben. Während zwei Angebote keine wirklich revolutionären Neuerungen enthalten, sieht es bei dem dritten anders aus. "Der neue Tarif 'o2 o' stellt ein hoch innovatives und spannendes Konzept dar. Mit einer Quasi-Flatrate von 60 Euro für alle deutschlandweiten Fest- und Mobilfunkgespräche sowie SMS ist er insbesondere für Vieltelefonierer attraktiv. Derzeit gibt es kein vergleichbares Produkt am Markt", fasst Müller seinen ersten Eindruck zusammen.

Der Tarif 'o2 o' kommt ohne Laufzeit und Grundgebühr aus und hat bei 60 Euro eine Preisobergrenze, den sogenannten Kosten-Airbag. Bis zu diesem Betrag kostet die Gesprächsminute in alle deutschen Fest- und Mobilfunknetze sowie jede innerdeutsch versendete SMS 15 Cent. Darüber hinaus findet für die genannten Ziele keine weitere Berechnung statt.

Doch trotzdem hat Martin Müller auch warnende Worte und betrachtet den neuen Tarif auch kritisch: "Was auf den ersten Blick durch den Kosten-Airbag besonders attraktiv aussieht, kann am Ende insbesondere für Wenig- und Normaltelefonierer sehr teuer werden. Bis zu der Grenze von 60 Euro bezahlen die Kunden zwar nur das, was sie auch verbrauchen, jedoch gibt es für Telefonate und SMS im Markt speziell bei den Discountanbietern weitaus günstigere Angebote." 'o2 o' ist so erst für Mobilfunknutzer, die pro Woche mehr als 120 Minuten telefonieren und/oder SMS versenden, empfehlenswert.

Müllers Fazit lautet: "Am Ende gilt auch für den 'o2 o': Lohnenswert ist der neue Tarif nur, wenn er zum persönlichen Telefonierverhalten passt."

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, März 2009). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Bettina Seute, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen