Pressemitteilung 14.05.2009

Bereits ab 25 Euro im Monat: Doppelflatrates für Telefon und Internet

In ländlichen Regionen sind die Angebote oft fünf Euro teurer
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Der bisherige Tarif ist zu teuer, das Angebot passt nicht mehr zum Nutzungsverhalten oder ein Umzug steht an: Gründe für die Suche nach einem Angebot für Internet- und Telefonanschluss gibt es einige. Noch zahlreicher sind allerdings die Anbieter und Tarife, die dem Kunden den Überblick erschweren. "Tarife für Telefon und Internet werden inzwischen hauptsächlich als Doppelflatrates angeboten. Auf Grund der gesunkenen Preise lohnt sich diese Kombinationen für viele Nutzer gegenüber einzeln gebuchten Produkten", sagt Thorsten Neuhetzki vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Eine Doppelflatrate deckt die Kosten für den Telefon- und Internetanschluss inklusive einer Surfflatrate sowie einer Pauschale für Gespräche ins deutsche Festnetz ab.

Die Leistungsunterschiede der Tarife liegen vor allem in der Geschwindigkeit des Internetanschlusses. Pakete mit Bandbreiten von einem oder zwei Megabit pro Sekunde sind ab 25 Euro pro Monat erhältlich. Bei einigen Anbietern können es je nach Wohnort allerdings auch 30 Euro werden. Denn in ländlichen Regionen wird mitunter ein Zuschlag von fünf Euro berechnet, da es für die Anbieter dort teurer ist, einen Anschluss zur Verfügung zu stellen. "Für eine monatliche Gebühr von 30 Euro gibt es bei mehreren Anbietern bereits Doppelflatrates mit höheren Geschwindigkeiten ab 16 Megabit pro Sekunde", so Neuhetzki.

Bei der Wahl des Tarifs kann der Kunde allerdings nicht immer nur nach dem Preis-Leistungs-Verhältnis gehen. Er ist auf die Angebote beschränkt, die an seiner Adresse verfügbar sind. "Kleinere Bandbreiten von einem oder zwei Megabit pro Sekunde sind vor allem für die Kunden interessant, die an ihrem Anschluss keine höheren Geschwindigkeiten bekommen können", sagt Thorsten Neuhetzki abschließend. Ob der gewünschte Tarif an der Kundenadresse überhaupt geschaltet werden kann, ist auf der Internetseite des Anbieters überprüfbar. Welche Bandbreite tatsächlich möglich ist, lässt sich vor der Schaltung des Anschlusses allerdings meist nicht ermitteln. Einen Ansatzpunkt kann hier die Befragung einiger Nachbarn nach deren tatsächlicher Internetgeschwindigkeit liefern.

Zahlreiche Preisbeispiele und weitere Informationen unter www.teltarif.de/guenstige-doppel-flatrates.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, April 2009). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Tschöp
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen