Pressemitteilung 05.10.2009

Trotz günstiger Prepaid-Konkurrenz bieten Handy-Verträge auch Vorzüge

Mobilfunk-Verträge punkten vor allem durch vielfältige Optionen
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Keine Vertragsbindung, keine monatliche Grundgebühr, dafür aber günstige SMS- und Minutenpreise ab 8 Cent - das sind die Vorteile vieler Prepaid-Discounter. Damit sind sie längst nicht mehr nur für Wenigtelefonierer interessant; rein preislich lohnen sie sich gegenüber Laufzeitverträgen ebenso für Normal- und mitunter auch Vieltelefonierer. Einige Vorteile bieten Verträge dennoch: "Vertragskunden steht zurzeit noch eine größere Auswahl an Optionen zur Verfügung. SMS- oder Minutenpakete gibt es beispielsweise nur in Kombination mit einem Vertrag", sagt Rafaela Möhl vom Onlinemagazin www.teltarif.de.

Auch im Flatrate-Bereich bietet ein Vertrag mehr Möglichkeiten. Während es im Prepaid-Sektor bisher hauptsächlich Pauschaltarife für Gespräche ins Festnetz oder zwischen Kunden desselben Anbieters gibt, können Vertragskunden beispielsweise auch Flatrates für Gespräche in bestimmte Mobilfunknetze buchen. "Eine weitere Option, die es derzeit nur bei Handy-Verträgen gibt, ist die Homezone. Hierbei erhalten Kunden eine Festnetznummer und können innerhalb eines vorab festgelegten Gebietes mit dem Handy zu Festnetzpreisen telefonieren und angerufen werden", so Möhl. Separat gebucht werden kann die Homezone bei T-Mobile und Vodafone, o2 bietet nur noch einen Tarif inklusive Homezone an.

Zu den Verträgen gibt es in der Regel auch ein neues Handy. Allerdings ist das in den meisten Fällen kein Argument für einen Vertrag, da die 1-Euro-Modelle selten ein Schnäppchen darstellen. "Wer ein bestimmtes Handy haben möchte, sollte sich erkundigen, wie viel das Gerät einzeln kostet. Denn der Kunde bezahlt das vom Anbieter subventionierte Handy durch die monatliche Grundgebühr ab - meist über 24 Monate", so Möhl abschließend.

Mehr Informationen gibt es unter www.teltarif.de/vorzuege-mobilfunkvertrag.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, August 2009). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Rafaela Möhl, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen