Pressemitteilung 26.05.2008

Im Mobilfunkbereich sind Prepaid-Flatrates auf dem Vormarsch

Viele Pauschaltarife für die Handynutzung haben kurze Vertragslaufzeiten
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Wer Interesse an einem Flatrate-Tarif für die Handynutzung hat, braucht sich inzwischen nicht mehr zwingend 24 Monate an einen Anbieter zu binden. Im Mobilfunkbereich gibt es zunehmend so genannte Prepaid-Flatrates, die monatlich im Voraus bezahlt werden und Vertragslaufzeiten von maximal einem Monat haben. "Vorteil einer Prepaid-Flatrate im Mobilfunk ist, dass Verbraucher durch die kurzen Vertragslaufzeiten schneller den Anbieter wechseln und auf günstigere Angebote umsteigen können. Außerdem eignen sich Prepaid-Flatrates besonders für Verbraucher, die ihr Nutzungsverhalten nicht genau einschätzen können und erst einmal ein Angebot testen möchten", sagt Markus Weidner vom Onlinemagazin www.teltarif.de. Wird der Tarif nicht mehr benötigt, kann der Kunde ihn zum Ende des laufenden Monats stornieren. Zudem lässt sich der Vorteil der kurzen Vertragslaufzeiten auch mit einer bequemen Abrechnung kombinieren. Denn bei vielen Prepaid-Angeboten besteht die Möglichkeit, die Guthabenkarte automatisch per Abbuchung vom Bank-Konto oder der Kreditkarte aufzuladen.

"Prepaid-Flatrates im Mobilfunkbereich gibt es je nach Anspruch des Kunden mit unterschiedlicher Inklusivleistung - etwa für Gespräche ins Festnetz, anbieterinterne Telefonate, SMS oder mobiles Internet. Tchibo beispielsweise bietet einen Pauschal-Tarif für Gespräche ins deutsche Festnetz ohne längerfristige Vertragsbindung für 12,95 Euro im Monat an," so Weidner. Bei vielen Anbietern, wie ALDI Talk, ja!mobil oder BILDmobil, sind für rund 15 Euro pro Monat zudem Gespräche und SMS zu Nutzern des gleichen Tarifs inklusive.

Informationen zu weiteren Angeboten auf Prepaid-Basis, wie etwa für den mobilen Internetzugang oder die Internet-Telefonie, sind in einer Meldung unter www.teltarif.de/prepaid-flatrates zu finden.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, April 2008). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Rafaela Tschöp
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen