Pressemitteilung 11.01.2008

EU-Kommissarin Reding bei teltarif.de: "Kundenbindung im Telefonmarkt nicht mehr durch vertragliche Klauseln"

Anbieter sollten stattdessen durch attraktive Leistungspakete überzeugen
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Nach Angaben von Viviane Reding, EU-Telekom-Kommissarin, ist die Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes auch nach zehn Jahren längst nicht abgeschlossen. "Noch immer bestehen in vielen europäischen Ländern enge Verbindungen zwischen Staat und den ehemaligen Telekommonopolisten. Zudem fehlt vielerorts die Bereitschaft der nationalen Regulierungsbehörden für mehr grenzüberschreitenden Wettbewerb", bemängelt Reding gegenüber dem Onlinemagazin www.teltarif.de die aktuelle Situation. Die Konsequenz sei ein unzureichender Wettbewerb.

Im Gastkommentar der EU-Kommissarin bei teltarif.de stehen nicht nur politische Themen im Fokus. Reding stellt auch konkrete Vorteile der geplanten politischen Maßnahmen für den Verbraucher in Aussicht. So sollte zukünftig das Ziel eines jeden Telekommunikationsunternehmens sein, noch mehr als bisher die Kunden nicht durch vertragliche Klauseln, sondern durch ein attraktives Leistungspaket auf Dauer an sich zu binden. Ebenso fordert die EU-Kommissarin, dass ein vom Kunden verlangter Wechsel des Mobilfunk- oder Festnetzbetreibers unter Mitnahme der eigenen Rufnummer nicht länger als einen Werktag dauern darf.

Vor allem beim Zugang zum Festnetz bestehen ihrer Ansicht nach Wettbewerbsengpässe. Die Tatsache, dass in Deutschland noch immer 92 Prozent der Anschlüsse in der Hand des vormaligen Staatsunternehmens Deutsche Telekom liegen, führe dazu, dass der Verbraucher mit höheren Kosten und einem schlechteren Service rechnen muss. Abhilfe könne hier eine "funktionelle Trennung" von Netzwerkzugang und Dienstleistungen sein. "Ich persönlich erwarte mir von der Möglichkeit einer funktionellen Trennung im Telekommunikationsbereich vor allem ein Signal für effektivere Regulierung und mehr Wettbewerb", so Reding.

Im Rahmen des Jubiläums "10 Jahre offener Tk-Markt - 10 Jahre teltarif.de" hat das Onlinemagazin www.teltarif.de auf seinen Seiten Gastkommentare von Insidern der Tk-Branche veröffentlicht. Diese äußerten sich zu den Entwicklungen im Telekommunikationsmarkt im letzten Jahrzehnt. Den Anfang machte der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Michael Glos und zum Abschluss äußert sich nun die EU-Kommissarin Viviane Reding. Lesen Sie den kompletten Kommentar von Frau Reding unter http://www.teltarif.de/s/s28445.html

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Dezember 2007). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Bettina Seute, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen