Pressemitteilung 04.10.2008

Nicht nur nach dem Daten-Diebstahl bei T-Mobile: Regelmäßige Passwort-Pflege wichtig!

Sicherere Identifikation an der Hotline nur mit persönlichem Kundenkennwort
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Selbst wenn Deutsche Telekom und T-Mobile im Zusammenhang mit dem Diebstahl von 17 Millionen Kundendatensätzen unisono vermelden, dass bislang kein Datensatz illegal durch Dritte genutzt worden sein soll, so schlägt der Skandal emotional hohe Wellen. "Im Schnitt ist jeder zweite Kunde von T-Mobile betroffen, sofern der Mobilfunkanschluss vor April 2006 geschaltet wurde und heute noch besteht. Der Vertrauensschaden durch den Datendiebstahl ist für die Telekom immens. Ich fürchte, dass dieser jedoch nicht nur auf das Bonner Unternehmen begrenzt ist, sondern auch auf andere Unternehmen der Telekommunikationsbranche strahlen wird", urteilt Martin Müller, Geschäftsführer beim Onlinemagazin www.teltarif.de.

T-Mobile und auch andere Telekommunikationsunternehmen bieten ihren Kunden mittlerweile einen umfangreichen Kundenservice per Telefon an. So kann man beispielsweise besondere Zusatzoptionen oder eine Vertragsverlängerung über das Telefon beauftragen oder ein neues Handy kaufen. Zur Identifikation benötigt man dazu, neben Kundenstammdaten wie Rufnummer und Name ein Kundenkennwort oder eine Kundenkennzahl. Dieses Sicherheitsmerkmal wird entweder beim Vertragsschluss automatisch zugeteilt oder vom Kunden gewählt. "Unterlässt der Kunde die Angabe eines individuellen Kundenkennwortes beim Vertragsschluss, so werden zur Identifizierung an der Hotline unter Umständen nur Kundenstammdaten herangezogen. Diese Daten können aber von Dritten einfacher ausgespäht werden als ein persönliches Kennwort. Daher sollten alle Kunden, nicht nur mit einem Mobilfunkanschluss bei T-Mobile, ein solches Kundenkennwort individuell festlegen und es zudem regelmäßig ändern", rät Müller weiter.

Abschließend empfiehlt Müller: "Grundsätzlich ist die Verwendung von nur einem Passwort für unterschiedliche Anwendungen nicht ratsam. Ist dieses einmal bekannt, kann gleich in mehreren Bereichen Schaden angerichtet werden."

Ein umfangreicher Artikel zur Bedeutung des Datendiebstahls bei T-Mobile und den Folgen für den Kunden ist unter http://www.teltarif.de/t-mobile-datenklau zu lesen.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, August 2008). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen