Pressemitteilung 26.12.2007

10 Jahre Telekommunikation aus Verbrauchersicht: DSL ist Top, Servicenummern sind Flop

Ergebnisse einer Leserumfrage von www.teltarif.de
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Fast auf den Tag sind es nun 10 Jahre, dass der Telekommunikationsmarkt in Deutschland liberalisiert wurde. Seitdem hat sich einiges verändert: Im Festnetzsektor haben sich neben der Deutschen Telekom andere Anbieter etabliert, neue Produkte, wie der schnelle Internetzugang per DSL, haben Einzug gehalten und das Handy entwickelte sich vom Nischen- zum Massenprodukt. In den vergangenen drei Wochen wählten die Leser des Online-Magazins www.teltarif.de ihre persönlichen Tops und Flops aus einem Jahrzehnt Telekommunikation. Dabei gewann mit 52,9 Prozent der Leserstimmen die schnelle Internetzugangstechnik DSL. "Das Leservotum zugunsten DSL passt genau zu unseren Erfahrungen, denn dank DSL ist das Internet in den letzten Jahren erst so richtig in Fahrt gekommen und mit Flatrates bleiben die Kosten überschaubar", kommentiert Thomas Michel von teltarif.de das Ergebnis. 55,37 Prozent der Leser wählten teure Servicerufnummern zum größten Flop. "Die Servicerufnummern auf Platz eins der Flops spiegeln genau jene Erfahrungen wieder, die wir im Laufe der Jahre durch die Berichte unserer Nutzer immer wieder sammeln konnten. Viele Leserbeschwerden richten sich gegen die teuren Servicenummern, wie 0180-5 oder 0900", erläutert Michel.

Knapp hinter DSL folgen in der Kategorie Tops mit 52,63 Prozent die Flatrates in den Bereichen Internet, Festnetz und Mobilfunk. Auf Platz drei kommen die Mobilfunk-Discounter (33,44 %), die für einen spürbaren Preisrutsch in diesem Segment gesorgt haben. Bei den Flops liegen die Servicenummern vorn, gefolgt von der schlechten Service-Qualität und -mentalität vieler Unternehmen der Branche (41,35 %) und zu langen Mindestvertragslaufzeiten (41,27 %).

Das Onlinemagazin www.teltarif.de hat im Dezember 2007 im Rahmen einer zweistufigen Leserbefragung die Tops und Flops des letzten Jahrzehnts ermittelt. In Phase eins wurden die Leser gebeten, ihre persönlichen Tops und Flops zu nennen, in einer zweiten Phase standen dann jeweils neun Tops und neun Flops zur Abstimmung. teltarif.de registrierte in beiden Phasen zusammen gut 3000 Teilnehmer.Die weiteren Ergebnisse und Platzierungen sind online unter http://www.teltarif.de/tops-und-flops nachzulesen.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, November 2007). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Bettina Seute, Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen