Pressemitteilung 20.12.2007

Zu Weihnachten günstig telefonieren und surfen

Einige Anbieter haben spezielle Feiertags-Aktionen im Programm
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Neben dem Kauf zahlreicher Geschenke steht zu Weihnachten häufig die Übermittlung guter Wünsche per Telefon oder E-Mail an. Das Onlinemagazin www.teltarif.de gibt den Verbrauchern Tipps, wie sie beim Telefonieren und Internetsurfen an den Feiertagen den Geldbeutel schonen können.

Telekom-Kunden können auch zu Weihnachten durch die Nutzung günstiger Call-by-Call-Vorwahlen ihre Telefonkosten um über die Hälfte senken. "Da die Call-by-Call-Preise häufig geändert werden, sollten die Nutzer besonders bei längeren Gesprächen eine aktuell günstige Vor-Vorwahl ermitteln", rät Björn Brodersen von teltarif.de. Wer über die Feiertage nicht ständig die Angebote überprüfen möchte, sollte auf Vorwahlen mit Tarifansage oder einer Preisgarantie für bestimmte Zeiträume zurückgreifen. Prominent beworbene Preisaktionen der Anbieter sollten sich die Telefonteilnehmer jedoch genau anschauen: So berechnet zwar beispielsweise die 01040 werktags in der Hauptzeit maximal 1,29 Cent pro Minute für innerdeutsche Ferngespräche, doch an den Feiertagen fällt ein teurer Wochenendtarif an. Auch bei anderen Anbietern gelten an den Weihnachtsfeiertagen die Wochenendtarife.

"Kunden alternativer Anbieter nutzen oft günstige Pauschaltarife. Alternativ können sich für gewisse Gesprächsziele jedoch auch die Internettelefonie (VoIP) oder spezielle Tarifoptionen lohnen", gibt der teltarif-Experte zu bedenken. "Einige VoIP-Anbieter haben zu Weihnachten Sonderangebote im Programm: Bei sipload etwa sind vom 24. bis 26. Dezember alle Telefonate ins deutsche Festnetz kostenfrei." Sparen lässt sich auch über Callback-Dienste wie peterzahlt.de. Hier können registrierte Nutzer am 4. Advent und an Heiligabend zwischen 6 und 24 Uhr zehnminütige kostenlose Anrufe aufs Handy tätigen. Nutzer, die per Schmalband-Internet E-Mail-Grüße versenden und günstige Internet-by-Call-Nummern verwenden, sollten ebenfalls Tarife mit Preisgarantie bevorzugen.

"Wer auf Call-by-Call- und Internet-by-Call-Tarife mit längerer Gültigkeitsdauer setzt, kann Kostenfallen vermeiden", fasst Brodersen zusammen. Solche Angebote können die Nutzer mit Hilfe der entsprechenden Tarifrechner auf http://www.teltarif.de/abfragen ermitteln. Weitere Spartipps zum weihnachtlichen Telefonieren und Surfen finden Sie unter http://www.teltarif.de/feiertagstelefonate

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, November 2007). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen