Pressemitteilung 19.09.2007

teltarif.de-Experten-Stimmen zum Start des iPhones bei T-Mobile

Hohe Anschaffungskosten: Angebot nur für wirkliche Liebhaber
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Von vielen schon lange herbeigesehnt wurden nun heute im Rahmen einer gemeinschaftlichen Pressekonferenz von Apple und T-Mobile Details zur Vermarktung und Preisstruktur des Apple iPhones in Deutschland bekannt gegeben. Ab dem 9. November wird es das Handy, von dem in den USA bereits über eine Million Geräte verkauft wurden, auch in Deutschland geben. Alle Details zum Handy und der Vermarktungs- und Tarifpolitik von T-Mobile lesen Sie unter http://www.teltarif.de/iphone-start.

Martin Müller, Geschäftsführer des Internetvergleichsdienstes www.teltarif.de, beurteilt das iPhone-Angebot: "Trotz des zweifelsohne vorhandenen Kultstatus des neuen iPhones werden sich Apple und T-Mobile in Deutschland und Europa einem starken Wettbewerb stellen müssen. Die Apple-treue Nutzerschaft ist in Europa kleiner als in den USA. Ebenso blasen gerade die hier etablierten Hersteller wie Nokia mit ähnlichen, besser ausgestatteten und günstigeren Geräten zum Angriff auf das iPhone."

Auch Apple selbst startet noch vor dem Erscheinungstermin des iPhones ein neues Gerät aus der iPod-Reihe, das bis auf die Telefonfunktion in den klassischen Mobilfunknetzen alles kann, was auch zum Funktionsumfang des iPhones gehört. Müller merkt an: "Der neue iPod touch verfügt über das gleiche, innovative Bedienkonzept wie das iPhone, einen großen Speicher für Musik und Videos und eine WLAN-Schnittstelle zum Download, Surfen im WWW und Telefonieren über das Internet. All diese Funktionen gibt es gut einen Monat früher und zudem 100 Euro günstiger und ohne 24-Monatsvertrag."

Die abschließende Einschätzung des teltarif.de-Experten: "T-Mobile hat sich den Einstieg in den Vertrieb des iPhones teuer erkauft. Das Handy wird zu einem vergleichsweise hohen Preis angeboten, obwohl ein 24-Monatsvertrag mit erheblichen Folgekosten pro Monat Pflicht ist. Dadurch addieren sich Kaufpreis und Mindestnutzungskosten über 24 Monate auf mindestens 1.000 Euro - für viele Verbraucher ein zu teurer Spaß."

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, August 2007). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen