Pressemitteilung 14.03.2007

CeBIT-Trend: Mobiler Internetzugang endlich bezahlbar

o2 setzt sich an die Spitze
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Die aktuellen Ankündigungen der Mobilfunkbetreiber im Rahmen der diesjährigen CeBIT stehen im Fokus der Mobilisierung von Internet und E-Mail. o2 setzt sich mit der Ankündigung neuer, deutlich niedrigerer Datenpreise an die Spitze der Entwicklung. "Mit den neu vorgestellten Tarifen werden mobile Datendienste nun endlich bezahlbar und das mit einer angemessenen Geschwindigkeit. Es bietet sich erstmals eine wirkliche Festnetzalternative für die ganze Familie", kommentiert Kai Petzke, Geschäftsführer des Onlinemagazins www.teltarif.de die Entwicklung.

Für monatlich 25 Euro erhalten o2-Kunden ein Datenvolumen von 5 Gigabyte, das im ganzen Bundesgebiet genutzt werden kann. Die kurze Laufzeit von nur drei Monaten ermöglicht den Nutzern auch, den Dienst ohne große Verpflichtungen auszuprobieren. "Da sämtliche Daten-Optionen zu allen Genion-Tarifen, also auch dem grundgebühr- und laufzeitfreien "Genion-Card S", kombiniert werden können, zahlt man nicht mehr als die angegebenen Preise", lautet Petzkes Einschätzung.

Nutzer, die deutlich mehr Datenvolumen benötigen, sollten jedoch aufpassen. Über das Inklusivvolumen von 5 Gigabyte pro Monat hinaus, also bei mehr als 800 heruntergeladenen MP3-Songs oder mehr als 20.000 Web-Seiten, entstehen weitere Kosten. Diese werden dann zu deutlich teureren Konditionen nutzungsbasiert abgerechnet. Hierdurch können nicht unerhebliche Mehrkosten entstehen. Dies ist beispielsweise bei T-Mobile etwas anders. Ab Sommer 2007 sollen hier die Kosten am Ende des Monats auf maximal 100 Euro begrenzt werden. Somit erhalten die Kunden mehr Kostensicherheit, aber auch bei deutlich höheren Einstiegspreisen.

"Für Nutzer, die mobile Datenanwendungen erst einmal testen oder nur gelegentlich unterwegs nutzen wollen, bieten sich die Angebote der Discounter im E-Plus-Netz an. Hier liegen die Kosten pro Megabite bei 24 Cent", fügt Martin Müller, Geschäftsführer bei teltarif.de, hinzu.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2007). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen