Pressemitteilung 01.02.2007

Simyo setzt Meilenstein für mobiles Internet

Erstmals bezahlbare Angebote für gelegentliche Nutzung
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Wie der Mobilfunk-Discounter simyo heute bekannt gab, senkt er mit sofortiger Wirkung die Preise für mobile Datenübertragung im Netz von E-Plus um 97 Prozent. "Die Senkung der Preise für mobile Datendienste auf 24 Cent pro Megabyte ist vor allem für jene Kunden begrüßenswert, die bislang aus Angst vor horrenden Kosten auf mobiles Surfen verzichtet haben", sagt Markus Weidner vom Tarifvergleicher www.teltarif.de. Durch die Preissenkung, die auch für die Angebote von Blau und ALDI-Talk gilt, wird das mobile Internet erstmals nicht nur für Vielnutzer zu einem vertretbaren Preis angeboten.

Das neue Preismodell sieht für alle drei Angebote so aus, dass 24 Cent pro Megabyte bei einer Abrechnung im 10-Kilobyte-Takt veranschlagt werden. Die Datentarife werden über die GPRS-Technik realisiert. Einzig ALDI-Talk bietet die Nutzung des schnelleren UMTS-Netzes an. "Wie von den Sprachtarifen bekannt, geht der Kunde keinerlei Vertragsbindung ein und hat auch keine Fixkosten. Dies ist vor allem für geringe oder gelegentliche Nutzung von Vorteil und erlaubt ein 'Reinschnuppern' in mobile Datendienste", erläutert Weidner.

Geschäftskunden und Vielnutzer sollten Datenpakete anderer Netzbetreiber in ihre Überlegungen einbeziehen. Diese können in einigen Fällen über eine bessere Netzabdeckung und mehr Stabilität verfügen. Das Fazit des Experten lautet: "Bei einem regelmäßigen Datenvolumen über 100 Megabyte im Monat fährt der Nutzer mit Datenpaketen günstiger. Liegt der Verbrauch hingegen nur bei 30-50 Megabyte, sind die neuen Datenpreise im E-Plus-Netz deutlich günstiger. Zudem fallen nur Kosten für die wirklich genutzte Leistung an."

Mehr Informationen finden Sie online unter http://www.teltaif.de/prepaid-datendienste

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Dezember 2006). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen