Pressemitteilung 31.08.2006

Neue Telekom-Tarife: "Der Anfang vom Ende des Festnetzes"

Die Zeche zahlt der kleine Privatkunde
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Lange war die nahezu komplette Veränderung des Produkt- und Tarifportfolios angekündigt - heute holt die Deutsche Telekom und deren Festnetztochter T-Com zum vermeintlich großen Schlag gegen den Wettbewerb aus. "Die Konkurrenz muss aber erst einmal nicht zittern. Trotz des komplett neuen Tarifangebotes gibt es für Arcor, Hansenet, Versatel und Co. genügend Spielraum für attraktive Produkte", urteilt Martin Müller, Geschäftsführer des Onlinemagazins www.teltarif.de. "Vielmehr müssen Kunden, die keine Alternativen zur T-Com an ihrem Ort finden, die Zeche zahlen." Der bisherige Basisanschluss CallPlus wird komplett aus der Werbung herausgenommen und nur noch informierten Kunden angeboten, die selbst aktiv dieses Angebot verlangen. Jene Kunden, die sich auf die Werbung der Deutschen Telekom verlassen, bezahlen dann eine monatliche Grundgebühr von 19,95 statt 15,95 Euro.

Ebenso entfällt einer der letzten Vorteile des bisherigen Telekomangebotes. T-Com bietet alle Anschlüsse außer CallPlus ab 18. September mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten an. Bislang lag dieser Zeitraum bei einem Monat. "Der Bonner Platzhirsch passt sich hier den Marktgepflogenheiten der wichtigsten Wettbewerber an. Deren monatliche Sonderangebote sind meist an ein oder gar zwei Jahre Mindestlaufzeit gebunden. Positive Ausnahme ist hier Hansenet/Alice, deren Angebote binnen vier Wochen gekündigt werden können", detailliert Müller seinen Kommentar. Die aufgezeigten Verschlechterungen sowie die gleichzeitig auf den Markt strebenden attraktiven Mobilfunkangebote verschärfen die schon akuten Probleme der Festnetzsparte der Deutschen Telekom: "Die neuen Tarife der T-Com bedeuten für viele Kunden wohl den Anfang vom Ende des Festnetzes", so das abschließende Fazit des teltarif-Experten. Weitere Details zu den neuen T-Com-Tarifen sind online unter http://www.teltarif.de/neue-telekom-tarife zu lesen.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juli 2006). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen