Pressemitteilung 23.02.2006

Musik-Handy versus MP3-Player: Welches Gerät für wen?

teltarif.de gibt Tipps zum optimalen Musik-Genuss unterwegs
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Immer mehr Handys können auch zum Abspielen von Musik unterwegs genutzt werden. Der Verbraucher steht damit vor der Qual der Wahl, ob er sich eines der neuen Musik-Handys oder doch lieber einen der bewährten MP3-Player kaufen soll. Martin Müller vom Onlinemagazin www.teltarif.de gibt hierzu den Tipp: "Ob die Anschaffung eines Musik-Handys oder eines MP3-Players sinnvoller ist, hängt davon ab, in welchen Situationen Musik gehört wird. Wer zum Beispiel gerne beim Sport Musik hört, ist mit einem einfachen MP3-Player am besten bedient. Geht dieser wegen eindringendem Schweiß oder einem Stoß doch mal kaputt, ist der Schaden dann immerhin deutlich geringer, als es bei einem teuren Musik-Handy der Fall gewesen wäre."

Generell gilt: Wer nur gelegentlich unterwegs Musik hört und mit einer durchschnittlichen Tonqualität zufrieden ist, ist mit einem Musik-Handy bestens beraten. Man trägt dann ein Gerät weniger mit sich herum. Wer jedoch seine gesamte elektronische Plattensammlung immer dabei haben will, wird kaum um einen Festplatten-Player herumkommen.

Bei häufigem Wechsel der mitgeführten Songs machen jedoch auch Handys mit wechselbaren Speicherkarten eine gute Figur. "Mittels Speicherkarten lassen sich Musikstücke deutlich schneller als bei anderen Übertragungswegen vom heimischen PC auf das Handy übertragen", erläutert Müller den Vorteil. Handys mit Speicherkarten sind immer mehr im Kommen. So gehört beispielsweise beim W800i von Sony Ericsson ein Memorystick Pro Duo mit 512 MB Speicherkapazität zum Lieferumfang. Auf diesen passen über acht Stunden Musik.

Weiterführende Informationen über Ausstattungsmerkmale oder Anwendungsszenarien sind unter http://www.teltarif.de/musikhandy nachzulesen.

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Januar 2006). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen