Pressemitteilung 17.07.2006

Vorsicht: Im Ausland gibt es keine günstigen netzinternen Gespräche!

Kurze Verabredung zum Espresso in Rom kann bis zu 2,24 Euro kosten
AAA
Teilen

Berlin/Göttingen - Während der Sommermonate verbringen wieder viele Deutsche ihre Ferien im Ausland. Neben Sonnenbrille und Badetuch wird mittlerweile auch das Handy für viele Urlauber zum unverzichtbaren Begleiter. Dabei kann das Telefonieren im Ausland aber schnell zur Kostenfalle werden. "Insbesondere Reisegruppen oder Personen, die sich im selben Urlaubsland aufhalten, sollten bedenken, dass sie im Ausland nicht wie gewohnt netzintern günstiger telefonieren können", warnt Martin Müller vom Internetmagazin www.teltarif.de.

Auch dann, wenn beide Gesprächspartner Kunden beim gleichen Anbieter, etwa o2 oder T-Mobile, sind, fallen im Ausland die teuren Roaminggebühren für Handy-Telefonate an. Der Anruf wird beiden Teilnehmern wie ein internationales Telefonat berechnet. Der Anrufer bezahlt ein Auslandsgespräch nach Deutschland und der Empfänger die Entgegennahme im Ausland. "Eine kurze telefonische Verabredung zum Espresso kann beispielsweise für zwei o2-Kunden in Italien bis zu 2,24 Euro pro Minute kosten!", erklärt Müller. Wer aber dennoch sein Handy benutzen möchte, sollte alternativ auf den Versand einer SMS zurückgreifen. Diese ist zwar auch teurer als in Deutschland, im Verhältnis aber dennoch günstiger als eine Gesprächsminute im Ausland. Außerdem fallen, im Gegensatz zu einem Telefonat, für den Empfang einer SMS im Ausland keine Kosten an.

Weitere Tipps und Tricks zum Telefonieren im Ausland finden sich unter http://www.teltarif.de/reise und http://www.teltarif.de/presse/auslandstipps. Zusätzlich erhalten Sie unter http://www.teltarif.de/presse/handytipps Pflegetipps für ein längeres Handyleben.

Info-Grafiken zum Telefonieren im Ausland

Zur Visualisierung Ihrer Artikel erhalten Sie bei teltarif.de auch Info-Grafiken. Unter anderem finden Sie hier eine Grafik zu netzinternen Gesprächen im Ausland: http://www.teltarif.de/infografiken

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

teltarif.de ist bereits seit Beginn der Liberalisierung des Telekommunikationsmarktes einer der führenden unabhängigen Informationsdienstleister und Vergleicher (Quelle: IVW, Juni 2006). Neben tagesaktuellen News und zahlreichen Ratgebern informiert zudem ein wöchentlicher, kostenloser E-Mail-Newsletter über das Geschehen auf dem Telekommunikationsmarkt. Ein Forum steht den Lesern und Anbietern gleichermaßen zum Austausch von Informationen und Anregungen zur Verfügung.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller, Bettina Seute
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen