Pressemitteilung 05.11.2003

teltarif.de: "RegTP schwächt Call by Call

 
AAA
Teilen

In einer heute morgen bekanntgegebenen Entscheidung hat die Regulierungsbehörde für Post und Telekommunikation (RegTP) verfügt, binnen 3 Wochen alle Call-by-Call-Dienstleistungen über 0190-0- bzw. 0900-Zugangsnummern abzuschalten. Sie beruft sich in ihrer Entscheidung auf ordnungspolitische Argumente. Ebenso soll die Entscheidung zu einer höheren Transparenz der Angebote bei den Verbrauchern führen.

Kai Petzke, Gründer des Online-Tarifvergleichers teltarif.de, entgegnet hingegen: "Damit vernichtet die Bonner RegTP mit einem Schlag de facto mehr als ein Drittel aller Call-by-Call-Anbieter ohne Anmeldung." Von vierzig Angeboten, die derzeit z. B. Ferngespräche im Call-by-Call-Verfahren ermöglichen, sollen dann 16 Angebote wegfallen. Auch das Argument der verbesserten Transparenz kann Petzke nicht gelten lassen: "Alle Verbraucher erhalten bei Call-by-Call-Diensten über 0190-0- und 0900-Nummern zu Gesprächsbeginn eine Ansage, die über die anfallenden Gesprächskosten informiert. Viele Anbieter mit 010xy-Zugangsnummern bieten diesen Service nicht. Gerade bei den häufig wechselnden Tarifen ist diese Ansage aber bares Geld wert."

teltarif.de Onlineverlag GmbH:

www.teltarif.de liefert schnell, unabhängig und tagesaktuell Preisvergleiche und Nachrichten zu allen wichtigen Themen der Telekommunikation. teltarif.de ist dabei einer der bekanntesten Informationsdienste in Deutschland und konnte diese Position in den zurückliegenden Monaten weiter festigen. Im September 2003 wurde www.teltarif.de mit 1,5 Mio. Visits als das reichweitenstärkste, IVW-geprüfte Special-Interest-Angebot zur Telekommunikation gelistet (Quelle: IVW-Online, Basis Visits). Dabei wurden gut 8 Millionen Page-Impressions gezählt.

Kontakt:

Rückfragen und Interviewwünsche richten Sie bitte an:
teltarif.de,
Martin Müller
Tel: 0551 / 517 57-0
Fax: 0551 / 517 57-11
Mobil: 0178 / 13 517 57
E-Mail: presse@teltarif.de

Pressemitteilung zum Download

Teilen