Prepaid aufladen

Vodafone CallYa: Guthaben aufladen

Prepaid-Karten von Voda­fone lassen sich zunächst über den klas­sischen Weg einer CallNow-Karte aufladen: Diese ist in allen Voda­fone-Shops und zahl­reichen weiteren Verkaufs­stellen wie Tank­stellen, Kiosken und Super­märkten erhält­lich.

Vodafone Prepaid aufladen Vodafone Prepaid aufladen
Grafik: amiganer-fotolia.com, Logo: Vodafone, Foto/Montage: teltarif.de
Voda­fone stellt seinen Prepaid-Kunden zunächst den klas­sischen Weg der Prepaid-Aufla­dung über eine CallNow-Karte zur Verfü­gung: Diese ist in allen Voda­fone-Shops und zahl­reichen weiteren Verkaufs­stellen wie Tank­stellen, Kiosken und Super­märkten - und heut­zutage oft in Form eines schmuck­losen Kassen­bons anstatt einer klas­sischen Rubbel­karte - erhält­lich. Zur Aufla­dung ruft der Nutzer dann einfach den Voda­fone-KontoServer unter der Rufnummer 22922 an und folgt den Anwei­sungen im Sprach­menü. Alter­nativ kann die Aufla­denummer auch in der CallYa-App unter dem Menü­punkt "Guthaben aufladen" einge­geben werden.

Auch die Direkt­aufla­dung per Last­schrift­einzug ist bei Voda­fone möglich. Zur Auswahl stehen hier nach Anmel­dung und posi­tiver Boni­täts­prüfung wahl­weise Guthaben in Höhe von 15, 25 oder 50 Euro. Nach erfolgter Frei­schal­tung kann das Prepaid­konto rund um die Uhr über den Voda­fone-KontoServer aufge­laden werden. Des Weiteren bietet Voda­fone die Komfort-Aufla­dung an: Fällt das Guthaben unter 5 Euro, wird auto­matisch der gewünschte Betrag aufge­laden und per Last­schrift­verfahren vom ange­gebenen Bank­konto abge­bucht.

Weitere Auflade-Optionen: Dauer­auftrag, Voda­fone Transfer und mehr

Das CallYa-Konto lässt sich auch per klas­sischer Über­weisung aufladen - hierzu muss als Verwen­dungs­zweck ledig­lich die CallYa-Handy­nummer und der gewünschte Betrag ange­geben werden. Zudem besteht auf selbem Weg die Möglich­keit der konti­nuier­lichen Aufla­dung per Dauer­auftrag: Eltern haben so zum Beispiel die Möglich­keit, ihren Kindern monat­lich einen belie­bigen Betrag auf das Gutha­benkonto zu über­weisen.

Zudem bietet Voda­fone einige weitere Optionen zur Gutha­benauf­ladung: Wie auch bei den anderen Netz­betrei­bern, kann das CallYa-Konto auch direkt an Geld­auto­maten aufge­laden werden. Mittels CallNow Transfer wiederum können andere Voda­fone-Nutzer an den CallYa-Nutzer Geld über­tragen.

Online Guthaben aufladen

Über die Voda­fone Website lassen sich die Prepaid Tarife eben­falls wieder aufladen. In dem Menü­punkt "Prepaid: Tarif ohne Vertrag" finden Sie den Unter­punkt "CallYa - Karte aufladen", wo nun eine Direkt­aufla­dung von 5, 15, 20, 25, 50 und 80 Euro vorge­nommen werden kann.

Dazu geben Sie einfach Ihre Rufnummer ein und wählen eine der fünf gängigen Bezahl­methoden aus. Ihnen stehen dabei Amazon Pay, PayPal, Klarna, Google Pay und die Kredit­karte zur Verfü­gung.

Ratgeber: So laden Sie Ihre Prepaid-Karte auf

Mehr zum Thema Vodafone