Vorausbezahlt

Telekom, Vodafone, o2: Die echten Prepaid-Tarife der Netzbetreiber

Mit dem MagentaMobil Start Basic bietet auch die Deutsche Telekom wieder einen echten Prepaid-Tarif an. Wir haben das Preismodell mit den Tarifen von Vodafone und o2 verglichen.

Der Düsseldorfer Mobilfunk-Netzbetreiber hat gleich fünf verschiedene Optionen für die mobile Internet-Nutzung im Angebot. Für 2,99 Euro pro Vier-Wochen-Zeitraum sind 200 MB Datenvolumen zu bekommen, 500 MB kosten 5,99 Euro, 1,25 GB erhalten die Kunden für 9,99 Euro, 2,5 GB lassen sich für 19,99 Euro hinzubuchen und für Vielnutzer gibt es noch eine 4-GB-Option für 29,99 Euro. Kunden, die eine Datenoption buchen, surfen über GPRS, UMTS und LTE mit bis zu 500 MBit/s. Wichtiger Hinweis: Die Optionen mit 200 MB, 1,25 GB und 2,5 GB sind zu den genannten Konditionen erst ab dem 8. August erhältlich!

Als weitere Optionen bietet Vodafone 100 Einheiten für Anrufe und Kurzmitteilungen zum Preis von 4,99 Euro pro vier Wochen bzw. 500 Einheiten für 9,99 Euro je Vier-Wochen-Zeitfenster an. Dazu kommt eine Flatrate für netzinterne Telefonate und Kurznachrichten, die mit 2,99 Euro für vier Wochen zu Buche schlägt.

Übersicht: Prepaid-Tarife der Netzbetreiber

  Telekom Vodafone Telefónica
MagentaMobil Start Basic CallYa Talk & SMS Freikarte
Starterpaket 9,95 0,00 0,00
Startguthaben 10,00 0,00 1,00
Minuten 0,09 0,09 0,09
SMS 0,09 0,09 0,09
Mobilbox 0,09 0,09 0,09
Takt 60/60 60/60 60/60
Internet  
LTE ja ja ja
Down- & Upstream
in MBit/s
300 / 50 500 / 50 21,6 / 2
Drossel Down/Up
in kBit/s
64 / 16 32 / 16 32 / 16
Kosten pro MB - 1) - 2) - 3)
Takt 100 kB 100 kB 100 kB
Daten-Option - Internet-Paket (200 MB): 2,99 4)
Internet-Paket (500 MB): 5,99 5)
Internet-Paket (1,25 GB): 9,99 4)
Internet-Paket (2,5 GB): 19,99 4)
Internet-Paket (4 GB): 29,99 5)
Data Pack S (150 MB): 2,99 5)
Data Pack M (500 MB): 5,99 5)
Data Pack L (1 GB): 9,99 5)
Data Pack XL (2 GB): 19,99 5)
Weitere Optionen - 100 Min/SMS: 4,99 5)
500 Min/SMS: 9,99 5)
Community-Flat: 2,99 5)
Community-Flat: 1,99
SMS-Flat: 9,99
Allnet-Flat: 14,99
Stand: 04. August 2017, Preise in Euro
1) Bei Internet-Nutzung wird automatisch ein Tagespass (24 Std.) mit 25 MB für 0,99 Euro berechnet. 2) Internet-Nutzung setzt Buchung einer Datenoption voraus.
3) Pro Kalendertag 0,99 Euro, ab 30 MB wird die Geschwindigkeit gedrosselt.
4) Diese Option ist ab 8. August erhältlich. Preis gilt für 28 Tage.
5)  Preis gilt für 28 Tage.

o2 Freikarte ohne "LTE max."

Die o2-Freikarte, bei der Anrufe und SMS in alle Netze ebenfalls 9 Cent pro Minute bzw. Kurznachricht kosten, kommt ähnlich wie das Telekom-Angebot mit einer voreingestellten Internet-Tages-Flatrate. Diese kostet ebenfalls 99 Cent und bietet 30 MB ungedrosseltes Datenvolumen, so dass der Begriff "Flatrate" auch bei der o2-Option fehl am Platz ist. Nach Verbrauch der Inklusivleistung erfolgt eine Drosselung auf höchstens 32 kBit/s.

Wie Vodafone bietet auch o2 den Kunden verschiedene Optionen an. So ist das Data Pack S für 2,99 Euro je vier Wochen zu bekommen und bietet 150 MB Datenvolumen. Das Data Pack M kostet 5,99 Euro und beinhaltet 500 MB, im Data Pack L für 9,99 Euro ist 1 GB enthalten und mit dem Data Pack XL zum Preis von 19,99 Euro bekommen die Kunden 2 GB Transfervolumen. Anders als die Prepaidkunden der Deutschen Telekom und von Vodafone steht bei o2 nicht "LTE max." zur Verfügung. Stattdessen surfen die Nutzer mit maximal 21,6 MBit/s im Downstream.

Ebenfalls verfügbar ist eine Community-Flat, die anders als bei Vodafone nur netzinterne Telefonate, nicht aber den SMS-Versand umfasst. Die Option schlägt mit 1,99 Euro für vier Wochen zu Buche. Eine SMS-Flat in alle Netze kann für 9,99 Euro gebucht werden und eine Allnet-Flat, die nur für Telefonate, nicht aber für den SMS-Versand gilt, ist für 14,99 Euro erhältlich.

Vodafone vermeidet Daten-Kostenfalle

Vorteil des Vodafone-Angebots gegenüber den Tarifen der Deutschen Telekom und von o2 ist der Verzicht auf eine voreingestellte Datenoption. Stattdessen ist der Internet-Zugang für Kunden, die den Zugang nicht explizit buchen, sogar gesperrt. Das dürfte Kunden, die einen reinen Telefonie- und SMS-Tarif buchen, entgegenkommen. Abseits dessen bieten Vodafone und o2 ihren Kunden mehr Optionen als die Deutsche Telekom, deren Kunden zudem das Problem haben, dass der Tarif Magenta Mobil Start Basic nur sehr eingeschränkt vermarktet wird.

Sind auch Sie auf der Suche nach einem neuen Prepaid-Tarif? Unser Tarif-Vergleich auf teltarif.de hilft Ihnen, ein für Ihr Nutzungsverhalten passendes Angebot zu finden.

1 2

Mehr zum Thema Prepaid