Wertkarte

5G ohne Aufpreis: In diesen Prepaid-Tarifen enthalten

Vier deut­sche Mobil­funk-Prepaid­tarife bieten derzeit den Zugang zum 5G-Netz ohne Aufpreis. Einer der drei Netz­betreiber hält sich dies­bezüg­lich aber noch zurück.

Prepaid-Tarife mit 5G ohne Aufpreis Prepaid-Tarife mit 5G ohne Aufpreis
Foto/Montage: teltarif.de, Grafik: amiganer - fotolia.com
Wie berichtet bietet Voda­fone die 5G-Nutzung im Tarif CallYa Digital seit dem 8. Dezember ohne Aufpreis an. Der Zugang zum 5G-Mobil­funk­netz des Unter­neh­mens ist in der Grund­gebühr von 20 Euro (für 28 Tage) jetzt enthalten. Neu- und Bestands­kunden bekommen die 5G-Nutzung auto­matisch frei­geschaltet und für Bestands­kunden, die die Option "Surfen im 5G-Netz" gebucht hatten, entfällt ab dem nächsten Abrech­nungs­zeit­raum der hierfür bislang ange­fal­lene Aufpreis von 2,99 Euro in vier Wochen.

CallYa Digital bietet eine Allnet-Flat­rate für Tele­fonate und den SMS-Versand. Dazu kommen in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 15 GB High­speed-Daten­volumen für den mobilen Internet-Zugang. Anders als bei vielen Discounter-Tarife steht auch jeweils die maximal netz­tech­nisch mögliche Daten­über­tra­gungs­geschwin­dig­keit für den mobilen Internet-Zugang zur Verfü­gung.

5G auch bei CallYa Black inklu­sive

Prepaid-Tarife mit 5G ohne Aufpreis Prepaid-Tarife mit 5G ohne Aufpreis
Foto/Montage: teltarif.de, Grafik: amiganer - fotolia.com
Doch CallYa Digital ist nicht der erste und einzige Prepaid-Tarif von Voda­fone, bei dem die 5G-Nutzung ohne Aufpreis enthalten ist. Der neue Mobil­funk-Netz­stan­dard kann auch im wenig bekannten und nie ernst­haft vermark­teten Tarif CallYa Black ohne zusätz­liche Kosten genutzt werden.

CallYa Black wird kaum aktiv vermarktet und richtet sich an Viel­nutzer, die - aus welchem Grund auch immer - keinen Lauf­zeit­ver­trag wünschen oder bekommen. Der Tarif kostet 79,99 Euro in vier Wochen und bietet eine Alle-Netze-Flat­rate für Anrufe und Kurz­mit­tei­lungen sowie in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 50 GB High­speed-Daten­volumen. Eben­falls inklu­sive sind in jedem Abrech­nungs­zeit­raum 500 Einheiten für Tele­fonate und den SMS-Versand von Deutsch­land ins EU-Ausland.

Telekom: Zwei 100-Euro-Tarife mit 5G

Neben Voda­fone bietet auch die Deut­sche Telekom Prepaid-Tarife an, bei denen der 5G-Zugang ohne zusätz­liche Kosten enthalten ist. Beide Preis­modelle schlagen mit einer Grund­gebühr von 99,95 zu Buche. Der Unter­schied liegt im Abrech­nungs­zeit­raum und in den Inklu­siv­leis­tungen. MagentaMobil Prepaid Max kostet 99,95 Euro in vier Wochen und bietet eine echte Flat­rate für Tele­fonate, den SMS-Versand und die mobile Internet-Nutzung. Der Tarif ist noch teurer als der CallYa Black von Voda­fone, kommt dafür aber ohne Perfor­mance-Drossel des Internet-Zugangs nach Verbrauch einer bestimmten Daten­menge aus.

Die Telekom hat außerdem einen MagentaMobil-Prepaid-5G-Jahres­tarif im Angebot. Dieser kostet eben­falls 99,95 Euro, ist aber zwölf Monate lang gültig. Rech­nerisch zahlen Inter­essenten demnach 8,33 Euro pro Monat oder 7,69 Euro in vier Wochen für das Preis­modell. Kunden bekommen eine Telefon- und SMS-Flat­rate inner­halb des Telekom-Mobil­funk­netzes sowie monat­lich 2 GB unge­dros­seltes Daten­volumen für den mobilen Internet-Zugang.

Die 5G-Prepaid-Tarife der Netz­betreiber

  Telekom Voda­fone
MagentaMobil Prepaid Max MagentaMobil Prepaid 5G-Jahres­paket CallYa Digital CallYa Black
Grund­gebühr 99,95
(pro 28 Tage)
99,95
(pro 12 Monate)
20,00
(pro 28 Tage)
79,99
(pro 28 Tage)
Karten­preis 99,95 0,00
Start­gut­haben 100,00 0,00
Kosten
Inklu­siv­ein­heiten Tele­fonie- / SMS-Flat monatl.:
Tele­fonie- / SMS-Flat ins Telekom Mobil­funk­netz;
200 Min. / SMS in andere dt. Netze, danach 0,09 pro Min. / SMS
Tele­fonie- / SMS-Flat
Daten  
Down-/Upstream 500 / 50 500 / 100
Inklusiv-Volumen Unli­mited monatl.: 2 GB 15 GB 50 GB
Weitere Inkl.-Leis­tungen HotSpot-Flat; EU-Roaming (inkl. Schweiz): max. 56 GB / 28 Tage HotSpot-Flat; EU-Roaming (inkl. Schweiz) EU-Roaming 500 Inkl.-Einheiten für Gespräche oder SMS in andere EU-Netze; EU-Roaming: max. 50 GB / 28 Tage
Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter Zum Anbieter
Stand: Dezember 2021. Preise in Euro.

o2 noch ohne 5G für Prepaid­kunden

Anders als Voda­fone und die Deut­sche Telekom hat o2 derzeit noch keine Prepaid-Tarife im Angebot, mit denen neben GSM und LTE auch das 5G-Netz genutzt werden kann. Auch im Post­paid-Bereich ist die 5G-Frei­schal­tung bei der Telefónica-Marke noch nicht selbst­ver­ständ­lich. War der neue Netz­stan­dard zuerst nur in Tarifen ab 39,99 Euro monat­licher Grund­gebühr verfügbar, so wurde diese Grenze im Sommer auf 29,99 Euro herab­gesetzt.

- Affiliate-Anzeige: Beim Einkauf über diesen Link erhält teltarif.de eine Provision, die den Preis nicht beeinflusst, aber dazu beiträgt, unseren hochwertigen Journalismus weiterhin kostenfrei anbieten zu können.

Mehr zum Thema Prepaid