Prepaid

Aldi, Lidl & Co.: Die Tarife der Super­markt-Discounter

Prepaid­karten gibt es heut­zu­tage in fast jedem Super­markt. Wir haben uns die Tarife der Discounter einmal ange­sehen und zeigen auf, was für die Auswahl eines Ange­bots wichtig ist.

Wenn es um Tarife mit 7 GB High­speed-Daten­vo­lumen pro Abrech­nungs­zeit­raum geht, ist Edeka Smart raus. Ein solches Preis­mo­dell gibt es bei dieser Marke nicht. Die anderen Super­markt-Discounter bieten die Allnet-Flat wiederum auch mit 7 GB unge­dros­seltem Surf-Volumen in jedem Vier-Wochen-Zeit­raum an. Anders als bei den Tarifen mit 3 bzw. 5 GB High­speed-Surf­vo­lumen gibt es auch Unter­schiede bei den Grund­preisen.

Supermarkt-Tarife mit 7 GB Surfvolumen Supermarkt-Tarife mit 7 GB Surfvolumen
Foto: Syda Productions - fotolia/teltarif.de, Montage: teltarif.de
Kunden, die sich für ein Angebot im Telekom- oder Voda­fone-Netz entscheiden, zahlen 19,99 Euro Grund­ge­bühr in vier Wochen. Das betrifft beispiels­weise Penny Mobil, Kauf­land Mobil und Lidl Connect. Bei Aldi Talk und NettoKom, den Super­markt-Discoun­tern im Telefónica-Netz, liegt die Grund­ge­bühr hingegen bei 17,99 Euro in vier Wochen.

Tarife mit 7 GB Inklusiv-Volumen

  ja!mobil PENNY Mobil Kauf­land Mobil NORMA connect LIDL connect ALDI talk NettoKOM
Smart Max Smart Max Smart L Smart L Smart XL Paket L Smart L
Netz Telekom Voda­fone Telefónica
Einrich­tung­preis 9,95 9,99 12,99 9,99
Start­gut­haben 10,00 10,00 10,00
Grund­ge­bühr
(pro 28 Tage)
19,99 17,99
Nutzungs­preise  
Minu­ten­preis Flat
SMS Flat
Daten 7 GB
Down-/ Upstream
(in MBit/s)
25 / 5 21,6 / 7,2 21,6 / 8,6
Stand: 14. Mai 2020

Fazit: Auf das Wunsch­netz kommt es an

Unsere Vergleichs-Tabellen zeigen: Die Tarife der Prepaid-Discounter aus dem Super­markt sind sich sehr ähnlich. Bei Aldi Talk sind die Minu­ten­preise im grund­ge­bühr­freiem Preis­mo­dell in andere Netze etwas höher, dafür gibt es Sonder­preise für die Kommu­ni­ka­tion inner­halb der Commu­nity. Aldi Talk und NettoKOM sind zudem für Viel­nutzer (7 GB) güns­tiger als die Preis­mo­delle der Mitbe­werber.

Nur bei den Prepaid­karten von Aldi und Netto bekommen die Kunden außerdem Zugang zu VoLTE und WLAN Call. Bei Lidl Connect sollten diese beiden Betriebs­arten für die Tele­fonie bis Ende Juni 2021 nach­ge­rüstet werden. Für die im Mobil­funk­netz der Deut­schen Telekom reali­sierten Tarife gibt es hingegen noch keinen Termin. Edeka Smart ist unver­hält­nis­mäßig teuer und lohnt sich wohl nur für Kunden, die an der inklu­dierten WLAN-Hotspot-Flat­rate inter­es­siert sind, die es bei den anderen Super­markt-Discoun­tern nicht gibt.

Abseits dieser Aspekte sollten Kunden bei der Auswahl des Anbie­ters vor allem darauf achten, in welchem Netz der ins Auge gefasste Tarif abge­wi­ckelt wird. Da man bei keinem der Anbieter eine längere Mindest­lauf­zeit als 28 Tage eingeht, spricht aller­dings nichts dagegen, vor einer endgül­tigen Entschei­dung für einen bestimmten Anbieter und Tarif zunächst verschie­dene SIM-Karten zu testen.

Auf dem Weg zur Entschei­dung für einen bestimmten Anbieter und Tarif empfehlen wir Ihnen auch einen Blick auf unseren Handy­tarif-Vergleich auf teltarif.de.

1 2 3 4

Mehr zum Thema Mobilfunk-Discounter