Aufgeklärt

PremiumSIM: Falsche Roaming-SMS verwirrt Nutzer

Drillisch will mit PremiumSIM Tarifhaus angreifen. Ein neuer Kunde des Discounters berichtet nun über eine fehlerhafte Roaming-SMS im EU-Ausland, die mehr verspricht als sie halten kann. teltarif.de klärt auf.
AAA
Teilen (6)

Aktuelle Tarife von PremiumSIMAktuelle Tarife von PremiumSIM Den Markteintritt von Tarifhaus hat Drillisch nicht auf sich sitzen lassen und mit der Marke PremiumSIM im Oktober einen ersten Gegenangriff gestartet. Auch aktuell positioniert sich der Mobilfunk-Discounter mit LTE-Allnet-Flat-Aktionen, die 3 bzw. 4 GB LTE-Datenvolumen enthalten.

Dies hat offenbar einige neue Kunden angelockt, die mit ihrem neuen Tarif dann auch alsbald ins EU-Ausland gefahren sind. Doch dann begann bei einem uns bekannten Kunden die Verwirrung.

Leser wird von falscher Roaming-SMS verwirrt

Ein Leser von teltarif.de schrieb an unsere Redaktion:

Ich bin gerade in Spanien angekommen und habe mit meiner neuen SIM-Karte von PremiumSIM folgende SMS bekommen: "In Ihrem Tarif kosten in Spanien Gespräche in die EU nur 0 Ct/Min.; eingehende Anrufe 0 Ct/Min., SMS Versand 0 Ct. Notruf 112 kostenlos. Mehr Info unter +4921515495899109". Ist das ein Schreibfehler oder gilt die Flat tatsächlich in die ganze EU? Wäre nicht schlecht!

Da der Nutzer nach Spanien natürlich nicht die Tarif-PDF-Datei seines Tarifs LTE 2000 M mitgenommen hatte, schauten wir für ihn nochmals hinein. Auf der Webseite wurde der Tarif seinerzeit beworben mit dem Hinweis: "EU Roaming-Paket: Aus 43 Ländern nach Deutschland und im Aufenthaltsland telefonieren & 1 GB Internet." In der kompletten Preisliste hieß es ausführlicher:

Das Angebot des Tarifs beinhaltet abgehende Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze innerhalb des Aufenthaltslandes im EU-Ausland und nach Deutschland sowie bis zu 1 GB Datenvolumen im EU-Ausland. Eingehende Anrufe im EU-Ausland sind kostenlos.

Nach einer Auflistung der EU-Länder laut tariflicher Definition werden dann die Preise für abgehende Verbindungen im Ausland genannt: Anrufe in Fest- und Mobilfunknetze vom EU-Aufenthaltsland in dasselbe EU-Aufenthaltsland sowie nach Deutschland sind kostenlos. Zu Weltzone 1 (also in die restlichen EU-Länder) berechnet PremiumSIM den Inlandspreis des Tarifs plus gegebenenfalls einen Roaming-Aufschlag, zu Weltzone 2 (in der die Schweiz und Andorra enthalten sind) 54 Cent pro Minute, zu Weltzone 3 (in der weitere nicht-EU-Staaten in Europa enthalten sind) 1,59 Euro und zu Weltzone 4 2,99 Euro pro Minute. Auch der SMS-Versand wird im Ausland mit mindestens 7 Cent pro Kurznachricht berechnet, auch innerhalb der EU.

Drillisch klärt auf: SMS war ein Fehler

Wir empfahlen dem Nutzer also, lieber auf die Angaben in der Preisliste und nicht auf die mysteriösen Angaben in der SMS zu vertrauen und fragten bei Drillisch nach.

Eine Sprecherin von Drillisch erkundigte sich und gab schließlich zu, dass es sich bei der versandten Roaming-SMS von PremiumSIM um einen Fehler handelte. Die Sprecherin entschuldigte sich für diesen Fehler und versprach, dass der Text dieser SMS alsbald geändert wird. Es gelte der in der Preisliste genannte Tarif. Andere Drlllisch-Marken und deren Kunden seien von der fehlerhaften SMS nicht betroffen.

Teilen (6)

Mehr zum Thema PremiumSIM