Preisvergleich

Preisvergleich auf dem Smartphone - Die besten Apps

Beim Einkauf schnell den Preis checken mit der richtigen Software
AAA
Teilen

Wöchentlich flattern Werbeprospekte von Elektronik- und Supermärkten in Millionen deutscher Briefkästen. Viele Kaufinteressenten setzen sich an ihren PC oder Laptop und vergleichen mit Preissuchmaschinen, ob die Angebote auch wirklich gut sind. Gerade bei Artikeln jenseits von Supermarkt-Waren bietet sich das auch an, zum Teil sind Onlineshops aber günstiger. Dennoch: Die großen Märkte auf der grünen Wiese sind durchaus konkurrenzfähig und schlagen bei einigen Produkten den Onlinehandel - unter anderem, weil keine Versandkosten anfallen.

Preisvergleich auf dem SmartphonePreisvergleich auf dem Smartphone Manchmal aber erscheint ein Produkt erst dann interessant, wenn der Käufer im Laden davor steht. Wäre es da nicht empfehlenswert, vor dem Kauf den Preis mittels der aus dem Internet bekannten Suchmaschinen zu prüfen? Für die Betriebssysteme Android, Windows Phone 7 und iOS finden sich in den App-Stores vielerlei solcher Programme, die teilweise sogar durch Einscannen des Barcodes Preise und Produktinfos finden können. Wir haben eine kleine Auswahl kostenloser Apps für die drei Plattformen etwas genauer betrachtet.

Klassische Preissuchmaschinen als Handy-App

Starten wir mit den klassischen Preissuchmaschinen. Idealo bietet für Android und iOS eine eigene App an. Nach der Installation zeigt sie auf der Startseite von Idealo ausgewählte Tagesangebote. Über das Suchfeld kann ein Produkt per Tastatureingabe erfasst werden, ebenso kann der Barcode eines Produktes gescannt werden. In der Beschreibung weist Idealo einen "integrierten Barcodesccanner" aus, das ist allerdings so nicht korrekt. Vielmehr erfordert die Funktion die Installation des ebenfalls kostenlosen Programms "Barcode Scanner" - zumindest unter Android war dies zu beobachten. Ansonsten leistet die App gute Dienste und findet schnell eine hohe Anzahl an Preisen. Über eine Merkliste können Produkt-Favoriten auch gespeichert werden. Noch nicht ganz ausgereift ist die Suche über Kategorien. Hier ist es zum Beispiel nicht möglich, in der Rubrik "Smartphones" nach einem bestimmten Hersteller zu filtern. Dies sowie einen "Preiswecker" will Idealo nach eigenen Angaben in den kommenden Monaten nachliefern.

Für alle drei Plattformen steht der Preisvergleich von billiger.de als App bereit. Ähnlich wie die Idealo-App kann auch billiger.de per Texteingabe und Barcodescan nach Produkten suchen. Android-Nutzer kommen nicht voll auf ihre Kosten, da nach der Suche die Produkte zwar in der App anzeigt werden, jede weitere Auswahl aber zur mobilen Webseite von billiger.de führt. iPhone-Nutzer berichten über Probleme mit Abstürzen und nicht erkannten Barcodes. In einer vollkommen anderen Liga spielt die App für Windows Phone 7. Sie wurde in Sachen Design vollständig der Metro-Oberfläche des Betriebssystems angepasst, arbeitet schnell und findet neben Preisen auch Produktdatenblätter und Testberichte. Schon während der Eingabe schlägt die App Suchbegriffe vor und speichert übersichtlich den Suchverlauf.

App mit integriertem Barcode-Scanner

billiger.de für Windows Phone 7billiger.de für Windows Phone 7 Funktional in Ordnung, optisch aber eher unterdurchschnittlich präsentiert sich die App von guenstiger.de. Großer Vorteil: Der Barcodescanner ist hier integriert, was ein zusätzliches Programm überflüssig macht. Die Bedienung wäre unter allen drei Betriebssystemen eigentlich einfach, viel zu kleine Schaltflächen können aber zu Fehleingaben führen. Auch die Textdarstellung ist keinesfalls an Smartphone-Displays angepasst, die Schriftgröße liegt oft im viel zu kleinen Bereich, was die Übersichtlichkeit deutlich einschränkt. Unter Windows Phone 7 schlug der Barcodescan im Test in zwei von drei Fällen fehl, schwer tut sich die App besonders bei schwierigen Lichtverhältnissen. Dem gegenüber stehen vielfältige Suchergebnisse sowie die Einbeziehung von Tests, Meinungen und technischen Daten der Suchergebnisse, die sich allerdings nicht mit Hilfe von Kategorien sortieren lassen.

Ebenfalls ohne Filterfunktionen muss der Preisvergleich von Geizhals auskommen. Er ist für Android und iOS verfügbar. Außerdem fehlen Merkzettel und Suchhistorie. Ansonsten lässt sich der Geizhals Preisvergleich auf beiden Plattformen gut bedienen. Per Barcodescanner (separate Installation) lassen sich Produkte einfach erfassen, was manchmal aber nicht hundertprozentig zuverlässig funktioniert. Auch der Zugriff auf Produkttests ist nicht möglich, dafür integriert Geizhals bei vielen Produkten einen Link zur Hersteller-Homepage, so dass zumindest auf diesem Wege Details abrufbar sind.

Lesen Sie auf der nächsten Seite weitere Möglichkeiten zum Thema "Preisvergleich unterwegs", zum Beispiel über eine regionale Preissuche.

1 2 vorletzte
Teilen