Stromnetz

AVM bringt FRITZ! Powerline auf den Markt

Powerline-Adapter mit und ohne integrierte Steckdose erhältlich
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Vor einem halben Jahr stellte AVM auf der CeBIT erstmals eine neue Geräteart vor, die es zuvor im Unternehmen nicht gab: Man werde künftig auch Powerline-Geräte anbieten, also jene Adapter, die die Datenübertragung über das heimische Stromnetz ermöglichen. Nun kommen die damals angekündigten Geräte auf den Markt. Es handelt sich dabei grundsätzlich um die gleichen Geräte - mit dem Unterschied, dass die Modellbezeichnung FRITZ!Powerline 500E keine Steckdose an Bord hat und FRITZ!Powerliner 520E durch eine integrierte Steckdose keine Stromversorgung blockiert.

FRITZ!Powerline ist jetzt verfügbarFRITZ!Powerline ist jetzt verfügbar Jede Steckdose im Haus kann mit FRITZ!Powerline als Netzwerkanschluss genutzt werden. Die natürliche Hürde ist der Stromzähler, beim Nachbarn nebenan klappt die Versorgung also nicht. Die neuen Adapter unterstützen den AVM-Angaben zufolge Datenübertragungsraten von bis zu 500 MBit/s und ermöglichen so auch die Übertragung von Internet-TV oder Video on Demand. Ab Werk ist bereits eine 128-Bit-AES Verschlüsselung der Daten eingestellt. Die sogenannte Phasenkopplung wird von AVM nach eigenen Angaben unterstützt. Das bedeutet, dass auch dann, wenn die beiden Adapter in Steckdosen mit unterschiedlichen Stromphasen arbeiten, eine Datenübertragung möglich sein soll. Gerade mit Billiggeräten war das in der Vergangenheit häufiger ein Problem.

Leistungsaufnahme bei 3 bis 4 Watt

Die FRITZ!Powerline-Modelle 500E und 520E lassen sich auch beliebig untereinander kombinieren. Und selbst Powerline-Adapter anderer Hersteller können einfach per Tastendruck in das Netzwerk eingebunden werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Geräte 500 oder 200 MBit/s unterstützen. Die eingebauten LEDs lassen sich, sofern der Nutzer sie als störend empfindet, abschalten. Im Betrieb nimmt FRITZ!Powerline nach Herstellerangaben 3 bis 4 Watt auf, im Stand-By-Modus immer unter 1 Watt.

FRITZ!Powerline ist im Set mit jeweils zwei Adaptern erhältlich. Der Set-Preis für FRITZ!Powerline 500E beträgt 129 Euro, ist am Onlinehandel aktuell bereits etwas günstiger zu haben. FRITZ!Powerline 520E hat eine Preisempfehlung von 149 Euro und soll "in den nächsten Tagen" an den Handel ausgeliefert werden.

Mehr zum Thema Powerline

Teilen