Adapter

Powerline: Neues Einsteiger-Gerät von Netgear

Außerdem neuer Hochgeschwindigkeitsadapter mit eigener Steckdose
Von Thorsten Neuhetzki
AAA
Teilen

Immer mehr Internetnutzer vernetzen ihre Wohnung oder ihr Eigenheim und immer mehr Geräte - sei es Fernseher, Blu-ray-Player oder Küchengeräte - greifen inzwischen auf das Internet zu. Nicht immer ist dabei WLAN die beste Lösung zur Verbindung. Auch wenn dabei keine Kabel gezogen werden müssen: Die Verbindungsqualität lässt in einigen Fällen zu wünschen übrig und auch der Datendurchsatz ist, gerade bei anspruchsvollen Anwendungen wie IPTV nicht immer gut. Wer seine Wohnung nicht mit Netzwerkkabeln ausstatten will oder kann, der kann alternativ auf Powerline setzen. Hier werden die Stromleitungen zur Datenübertragung genutzt. Netgear hat sich - neben Devolo - auf diesem Markt positioniert und jetzt neue Geräte vorgestellt.

Netgear XAV1301Netgear XAV1301 Für Einsteiger gibt es ab dem dritten Quartal 2011 die beiden neuen Powerline Adapter Sets XAVB1301 und XAVB1601 im ultrakompakten Mini- bzw. Nano-Design. Bei diesen Geräten soll die Inbetriebnahme und der optimaler Betrieb besonders Einfach sein: Mit "Pick-a-Plug" erhält der Anwender über eine LED-Anzeige die Information, welche Steckdose am besten für eine optimale Performance geeignet ist. Über "Push-and-Secure" ist die Verbindung mit einem einzigen Tastendruck gesichert. Eine Inbetriebnahme über eine Software und spezielle Konfiguration ist demnach nicht notwendig. Nach Darstellung von Netgear können die Geräte auch mit unterschiedlichen Stromphasen umgehen.

Einfach-Model für 79 Euro im Handel

Netgear XAV1601Netgear XAV1601 Die neuen Powerline Adapter Sets liefern laut Netgear eine maximale Datenübertragung von bis zu 200 MBit/s und sind HomePlug AV kompatibel. Das XAVB1601 ist kompakt, platzsparend und integriert eine Steckdose im Gehäuse. Die Abmessungen eines Adapters betragen 105 mal 58 mal 41 Millimeter. Das neue Adapter Set ist auf den Anschluss von Computern, HD-Fernsehern, Blu-Ray-Playern, Festplattenrekordern, Spielkonsolen oder Settop-Boxen ausgerichtet. Anwendungen wie Online Gaming, HD Videostreaming oder IPTV aus dem Heimnetzwerk oder Internet sind möglich. Dank eines automatischen Abschaltens von LEDs und Gerät bei Nichtgebrauch ist das Powerline Set arbeitet das Gerät nach Darstellung des Anbieters auch auch energieeffizient. Die Powerline Mini Adapter XAV1301 sind der einfachste Einstieg in die Heimvernetzung. Sie liefern Hochgeschwindigkeit über die Steckdose, die Geräte verzichten aber auf eine eingebaute Steckdose. Das Powerline AV+ 200 Nano Adapter Kit XAVB1601 wird ab November für 99 Euro verfügbar sein. Das Powerline AV 200 Mini Set XAVB1301 ist ab Oktober für 79 Euro erhältlich. Die tatsächlichen Ladenpreise werden vermutlich niedriger sein. Netgear XAVB5601Netgear XAVB5601

Deutlich hochperformanter ist das ebenfalls neu vorgestellten Powerline AV+ 500 Nano Adapter Set. Mit bis zu 500 MBit/s ermöglicht das XAVB5601 überträgt der Adapter Daten für HD-Fernseher, Blu-ray-Player, TV-Settop-Boxen, Media Player, Spielkonsolen, für das Streamen von 3D-HD Videos oder für IPTV von Telekom Entertain. Auch dieses Produkt hat eine integrierte Steckdose. Auch hier kommen die Technologien Push-N-Secure und Pick-a-Plug zur Anwendung. Das Netgear Powerline AV+ 500 Nano Adapter Set XAVB5601 ist ab November für 149 Euro erhältlich.

Mehr zum Thema Powerline

Teilen