All-In

Pond mobile: Weltweit unlimitiert telefonieren, simsen und surfen

Ein Handy-Tarif, mit dem man zum Pauschalpreis weltweit unlimitiert telefonieren, simsen und surfen kann: Gibts nicht? Gibts doch! Pond mobile ist allerdings nicht für Sparfüchse - eher ein "Oligarchen-Tarif".
AAA
Teilen (19)

Pond mobile für ReichePond mobile für Reiche Einmal monatlich bezahlen und dafür weltweit ohne Einschränkung telefonieren, surfen und SMS versenden können: Ein derartiger Tarif klingt angesichts teils horrender Roaming-Preise außerhalb der EU wie ein Märchen. Doch ein findiger teltarif.de-Leser hat nun tatsächlich einen derartigen Handy-Tarif entdeckt und ihm auch gleich einen passenden Spitznamen verpasst: Der "Oligarchen-Tarif".

Denn ein Schnäppchen ist die weltweite Rundum-Sorglos-Flat von Pond mobile wahrlich nicht. Das englische Wort "Pond" bedeutet "Staubecken" - und für die weltweit unlimitierte Flatrate darf die wahrscheinlich nicht so zahlreiche Kundschaft ordentlich in die Tasche greifen.

Diese Tarife bietet Pond mobile

Der im Frühjahr 2016 gestartete Luxus-Anbieter wendet sich - wie man auf der Webseite sehen kann - an eine zahlungskräftige Kundschaft. Pond mobile ist eine internationale Roaming-SIM. Das Unternehmen ist in den USA beheimatet, unterhält in Europa aber auch Zweigstellen in der Schweiz, in Großbritannien, Frankreich, Zypern, Italien, der Ukraine und Russland.

Alle Pond-mobile-Kunden können in jedem Tarif weltweit Wi-Fi calling nutzen und mindestens eine beliebige Absendernummer angeben, die beim Angerufenen angezeigt werden soll (Smart Caller ID). Je nach Tarif erhält der Kunde zu seinem Tarif bis fünf lokale Handynummern verschiedener Länder inklusive einer standardmäßig vergebenen US-Rufnummer.

Der "VIP"-Tarif beinhaltet tatsächlich unlimitierte Telefonate, SMS und mobiles Internet in jedem der unterstützten Länder, laut Pond mobile sind es über 200 Länder. Dafür bezahlt der Kunde 1200 US-Dollar pro Monat.

Wer lieber nicht ganz so viel investieren möchte, kommt auch günstiger davon: Der "Silver"-Tarif kostet "nur" 399 US-Dollar monatlich und beinhaltet 1500 Einheiten, 250 SMS, eine lokale Nummer und eine Smart Caller ID. Für 499 US-Dollar gibt es den "Gold"-Tarif mit 2500 Einheiten, 500 SMS, zwei lokale Nummern und zwei Smart Caller IDs. Der "Platinum"-Tarif kostet 599 US-Dollar und beinhaltet 4000 Einheiten, 750 SMS sowie drei lokale Rufnummern und drei Smart Caller IDs. Die Einheiten können flexibel für Telefonate und mobile Daten genutzt werden, wobei eine Einheit einer Gesprächsminute oder einem Megabyte entspricht.

Tarifübersicht Pond mobile
Tarifübersicht Pond mobile

Tarif-Pakete mit Hardware und Chat-Tarif

Natürlich lässt Pond mobile die zahlungsbereite Kundschaft nicht im Regen stehen und bietet auch Bundles aus Tarif, Smartphone und Zusatz-Services. Als limitiertes Angebot gibt es momentan beispielsweise den VIP-Tarif für ein Jahr mit iPhone X und VIP-Rufnummer für einmalig 15 000 US-Dollar. Pond mobile weist allerdings darauf hin, dass Tarif und Smartphone gemeinsam genutzt werden müssen.

Es geht aber noch luxuriöser: Wer den VIP-Tarif für zwei Jahre im Voraus bucht und zusätzlich noch ein Vertu-Smartphone möchte, bezahlt für dieses Paket einmalig 25 000 US-Dollar. Wem das zu teuer ist: VIP-Tarif für ein Jahr plus iPhone 8 kosten beispielsweise 14 000 US-Dollar.

Aus der Sicht von Pond mobile ein "Schnäppchen" ist übrigens der "Social Roaming+"-Tarif, der in allen 200 Ländern die freie Nutzung von Messenger-Diensten erlaubt. Bei manchen Messengern sind Text- und Bildversand inklusive, bei anderen Messengern auch Sprachtelefonie. Beim "Social Roaming+"-Tarif gibts fürs reguläre Surfen monatlich 3 GB dazu, der Tarif kostet monatlich 225 US-Dollar. Wer den "Social Roaming+"-Tarif für zwei Jahre mit einem iPhone 8 im Paket erwirbt, bezahlt einmalig 5500 US-Dollar dafür. Für die Bezahlung akzeptiert Pond mobile die Kreditkarten Visa, Mastercard und American Express.

Teilen (19)

Mehr zum Thema Roaming-SIM-Karten